Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2017, 11:53

TSG vor Punkt-, Platz- und Weitschuss-Bestmarken

Nagelsmann: Die nächsten Rekorde wackeln

Es ist eine denkwürdige Saison, die die Hoffenheimer spielen. In TSG-Maßstäben gemessen sogar eine historische. Die erstmalige Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb ist so gut wie sicher und nur noch Formsache. Schon mit einem Unentschieden in Köln (Freitag, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hätte Hoffenheim Platz 6 und damit die erstmalige Teilnahme am internationalen Geschäft sicher.

Nagelsmann und Rosen
Auf gutem Weg, neue Bestmarken zu setzen: Hoffenheim mit Coach Julian Nagelsmann und Manager Alexander Rosen.
© imagoZoomansicht

"Wir werden sehr wahrscheinlich besser als Platz sieben abschließen bei 14 Punkten Vorsprung und besserem Torverhältnis", prognostiziert Manager Alexander Rosen. Damit wäre die bislang beste Platzierung der Kraichgauer aus der Debütsaison in der Bundesliga, Rang 7 in der Spielzeit 2008/09 auf jeden Fall schon getoppt.

Aus dieser Saison stammt auch der Hoffenheimer Punkterekord, damals sammelte die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick 55 Zähler. Aktuell liegt die TSG einen Zähler dahinter und könnte bereits am Freitag in Köln einen neuen Rekord aufstellen.

Es ist eine außerordentlich erfolgreiche Saison, und wir werden jetzt alles dafür tun, dass wir das maximieren. Dazu brauchen wir kein Ziel aussprechen.Alexander Rosen

"Jetzt sind wir einen Punkt von der besten Punktzahl der Hoffenheimer Geschichte entfernt, ich gehe mal davon aus, dass wir diesen Rekord einholen werden", sagt Rosen, der deswegen nun keine neuen Saisonziele formulieren mag: "Keiner der Akteure auf oder neben dem Platz gibt irgendwelche Anzeichen, dass er keinen Bock drauf hat, diese Saison so brutal weiterzuspielen. Es ist eine außerordentlich erfolgreiche Saison, und wir werden jetzt alles dafür tun, dass wir das maximieren. Dazu brauchen wir kein Ziel aussprechen."

Übrigens liegt die TSG auch in der Kategorie Weitschusstore sehr gut im Rennen. Mark Uths Kracher gegen Gladbach zum zwischenzeitlichen 4:2 war bereits das 13. Hoffenheimer Tor von außerhalb des Strafraumes. Drei fehlen noch zur Einstellung des vereinseigenen Rekordes aus der Saison 2014/14 (16 Distanztore) und vier zur absoluten Bestmarke seit Beginn der Erfassung (2004/05), die Werder Bremen mit 17 Treffern aus der Ferne seit 2008/09 hält.

Michael Pfeifer

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München73:1770
 
2RB Leipzig56:3162
 
3Borussia Dortmund65:3556
 
4TSG Hoffenheim57:3255
 
5Hertha BSC38:3546
 
6SC Freiburg38:5244
 
7Werder Bremen50:5142
 
81. FC Köln43:3741
 
9Eintracht Frankfurt32:3441
 
10Bor. Mönchengladbach39:4439
 
11FC Schalke 0439:3538
 
12Bayer 04 Leverkusen43:4636
 
131. FSV Mainz 0539:4933
 
14VfL Wolfsburg30:4333
 
15Hamburger SV30:5533
 
16FC Augsburg29:4932
 
17FC Ingolstadt 0433:5428
 
18SV Darmstadt 9823:5821

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine