Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.03.2017, 12:40

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

Dahoud entscheidet sich für Dortmund

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl ließ am Donnerstag die Katze aus dem Sack und verriet, dass Mahmoud Dahoud, wie erwartet, den Verein zum Saisonende verlassen wird. Auch das Ziel überrascht nicht: Borussia Dortmund.

Mahmoud Dahoud verlässt Gladbach.
Hat sich entschieden: Mahmoud Dahoud verlässt Gladbach.
© imagoZoomansicht

Was sich in den letzten Wochen schon angekündigt hatte, verkündete Sportdirektor Eberl nun ganz offiziell: "Die Entscheidung ist gefallen: Mahmoud Dahoud wird uns verlassen. Er hat sich für den BVB entschieden." Dem Spieler sei die Entscheidung "extrem schwergefallen", unterstrich Eberl.

Nach kicker-Informationen überweist Dortmund rund zwölf Millionen Euro Ablöse. Dahoud unterschrieb beim BVB einen Vertrag bis 2022. Der 21-jährige Techniker, dessen Arbeitspapier in Gladbach noch bis 2018 gelaufen wäre, spielt seit 2010 für die Fohlen und hat bisher 52 Bundesligaspiele bestritten. Zudem sammelte er internationale Erfahrungen in der Europa und der Champions League.

Damit bleibt Borussia Dortmund seiner Linie treu, junge und entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten. "Mo Dahoud ist ein hochtalentierter und spannender Spieler für das zentrale Mittelfeld, den wir seit mehreren Jahren sehr intensiv beobachten. Er hat bereits nachgewiesen, dass er auf Top-Niveau spielen kann", begründete Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

Bis auf den FC Bayern müssen alle Vereine Spieler abgeben.Dieter Hecking

Eberl nahm den Abgang sportlich, es sei eine Bestätigung der guten Arbeit. Und den Fans versprach er: "Wir werden das Geld, das wir für Dahoud bekommen, wieder investieren und versuchen, einen guten Nachfolger zu finden."

Trainer Dieter Hecking nahm den bevorstehenden Abschied ebenfalls recht gelassen auf. "Bis auf den FC Bayern müssen alle Vereine Spieler abgeben. Borussia hat in den letzten Jahren bewiesen, dass sie solche Abgänge gut kompensieren kann", kommentierte er. Letzter Spieler, der aus Gladbach zum BVB wechselte, war Marco Reus.

tru

Borussia Dortmund: Philipp in den Top 5
Die 14 teuersten BVB-Neuzugänge
Götze, Dahoud, Philipp und Dembelé
Das sind Dortmunds teuerste Transfers der Geschichte

Eine junge und talentierte Mannschaft hatte Borussia Dortmund schon in der abgelaufenen Spielzeit zur Verfügung - zur neuen Saison kommen noch einmal zwei deutsche U-21-Nationalspieler dazu. Die Verpflichtungen von Mahmoud Dahoud und Maximilian Philipp lässt sich der BVB einiges kosten. Das sind die 14 teuersten BVB-Neuzugänge aller Zeiten...
© picture alliance/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

72 Leserkommentare

Sonnenloewe
Beitrag melden
31.03.2017 | 20:11

.@toppi

warum sollte ich Schaum vor dem Mund haben
dies ist ein Diskussionsforum wo jeder seine[...]
Kopperle
Beitrag melden
31.03.2017 | 20:03

@Sciathan

...genauso schaut`s aus...
Sciathan
Beitrag melden
31.03.2017 | 19:00

@ToppiTrainergott

Bei Kirchhoff müsste man aber auch berücksichtigen, dass der sich ziemlich zu Beginn seiner Amtszeit [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
31.03.2017 | 17:51

Lieber Sonnenlöwe ...

... bitte wischen Sie sich erst einmal den Schaum vom Mund. Eine von Ihrer Ansicht abweichende Meinung [...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
31.03.2017 | 17:47

@toppi

sehr schade das sie sich ausklinken!1

Sie behaupten etwas über Leute und wenn ma[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dahoud

Vorname:Mahmoud
Nachname:Dahoud
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:01.01.1996

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:83.000 (19.06.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:150.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun