Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2017, 17:39

Poulsen muss nicht zur dänischen Nationalmannschaft

Einigung mit Guinea: Keita bleibt in Leipzig

Naby Keita wird in der Länderspielpause nicht zur guineischen Nationalmannschaft reisen. Der Fußballverband Guineas kam am Montag der Bitte von RB Leipzig nach, den Mittelfeldstar nicht für die Testspiele am Samstag in Versailles/Frankreich gegen Gabun sowie drei Tage später im belgischen Molenbeek gegen Kamerun zu nominieren.

Naby Keita, RB Leipzig
Soll bei RB behutsam aufgebaut werden: Naby Keita.
© imagoZoomansicht

Stattdessen soll Keita, der vor neun Tagen nach der 0:1-Niederlage gegen Wolfsburg einen Kreislaufkollaps erlitten hatte, weiter beim Bundesliga-Aufsteiger behutsam aufgebaut werden.

Ob Keita am Dienstag ins Mannschaftstraining einsteigt oder weiterhin individuelle Einheiten im Leistungszentrum absolviert, war am Montag noch offen. Die Ursache für seinen Zusammenbruch bleibt nach Vereinsgaben weiter unklar. Bislang waren alle Untersuchungen ohne negativen Befund verlaufen, einige Ergebnisse aus Blutuntersuchungen stehen noch aus.

Trainer Ralph Hasenhüttl geht davon aus, dass er auf Keita nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Darmstadt 98 zurückgreifen kann.

Gleiches gilt für Yussuf Poulsen, der nach seinem gerade auskurierten Muskelbündelriss im Oberschenkel nicht zur dänischen Nationalmannschaft muss und daher in den kommenden Tagen mit den RB-Profis trainieren kann.

Oliver Hartmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Keita

Vorname:Naby
Nachname:Keita
Nation: Guinea
Verein:RB Leipzig
Geboren am:10.02.1995

weitere Infos zu Y. Poulsen

Vorname:Yussuf
Nachname:Poulsen
Nation: Dänemark
Verein:RB Leipzig
Geboren am:15.06.1994


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun