Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2017, 10:54

Schalke: Acht Nationalspieler auf Reisen

Choupo-Moting: "Ich wusste, dass sie mich kontaktieren"

Nach dem 1:0 in Mainz haben sich acht Nationalspieler des FC Schalke auf Länderspielreise begeben, auch Eric Maxim Choupo-Moting. Zwischen ihm und den Verantwortlichen Kameruns hat es in den vergangenen Monaten Spannungen gegeben, vor seinem Abflug sprach der Offensivspieler über seine Rückkehr ins Nationalteam, aber auch über den Sieg beim FSV.

Eric Maxim Choupo-Moting
Freut sich auf die Nationalmannschaft: Schalkes Eric Maxim Choupo-Moting.
© imagoZoomansicht

Benedikt Höwedes (Deutschland), Leon Goretzka und Max Meyer (U 21), Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf (Österreich), Sead Kolasinac (Bosnien), Yevhen Konoplyanka (Ukraine), Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun) - für acht Schalker gehen die Strapazen in der Bundesligapause weiter. Phil Neumann musste derweil seine Einladung zur U20 absagen. Der 19-Jährige hat sich einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird wohl nicht mehr für Schalke 04 auflaufen können, ehe er im Sommer zum FC Ingolstadt wechselt.

Vor seiner Abreise in Diensten der kamerunischen Nationalmannschaft sprach Choupo-Moting mit dem kicker über...

...den von Nabil Bentaleb zu eigensinnig vollendeten Konter in der Nachspielzeit gegen Mainz: "Er sagt, dass er mich nicht gesehen hat. Kein Problem, so ist Fußball. Wir haben insgesamt den Kampf angenommen und gewonnen, darüber bin ich glücklich."
...Sead Kolasinacs Siegtor, bei dem der Angriff mit einem Doppelpass mit Choupo-Moting begann: "Es war ein schöner Angriff, prima herausgespielt und gut vollendet von Sead. Das ist seine Stärke."
...die vermeintliche Elfmeterszene in der zweiten Halbzeit nach einer Attacke von Giulio Donati: "Er hat mich am Fuß getroffen, deshalb bin ich mit Schmerzen liegengeblieben. Dass es ein Elfmeter war, würde ich nach meinem Empfinden jetzt aber nicht sagen. Ich glaube, dass er auch den Ball berührt hat."
...die Bedeutung des Sieges: "Man hat gesehen, dass beide Teams die Punkte wollten und brauchten. Es war nicht der beste Fußball, im Endeffekt war es aber ein verdienter Sieg. Es geht im Moment schnell nach oben und unten in der Tabelle. Der Aufwärtstrend bei uns ist da. Es ist positiv, mit einem Sieg in die Länderspielpause gehen zu können."
...die Nominierung für die Nationalmannschaft nach seiner Afrika-Cup-Absage im Januar: "Meine Entscheidung damals war gut durchdacht und es war so abgemacht, dass ich nach dem Turnier wieder zur Verfügung stehe. Von daher wusste ich, dass sie mich kontaktieren würden. Die Verantwortlichen haben sich bei mir gemeldet und möchten, dass ich wiederkomme. Und ich freue mich, gegen Tunesien und Guinea dabei sein zu dürfen."
...den Confed-Cup im Sommer: "Das ist ein schönes Turnier, bei dem ich noch nicht dabei war. Wir spielen gegen Deutschland - das hätte schon seinen Reiz."

Aufgezeichnet von Toni Lieto

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Choupo-Moting

Vorname:Eric Maxim
Nachname:Choupo-Moting
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:Stoke City
Geboren am:23.03.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine