Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.03.2017, 19:19

Japaner fällt auf unbestimmte Zeit aus

Rückschlag für Frankfurt: Hasebe muss unters Messer

Schwerer Schlag für Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe wird den Hessen längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Wie die SGE vor dem Duell gegen den Hamburger SV mitteilte, muss sich der Japaner einer Operation unterziehen und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Schmerzhaft: Makoto Hasebe krümmt sich am Boden.
Schmerzhaft: Makoto Hasebe krümmt sich am Boden.
© imagoZoomansicht

Beim 0:3 in München war Hasebe bei einer Abwehraktion an den Pfosten gekracht und musste daraufhin ausgewechselt werden. Unter der Woche kam schließlich bei einer MRT-Untersuchung heraus, dass es sich um eine schwerwiegende Knieverletzung handelt und er der SGE gegen den HSV und auch darüber hinaus nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Die Diagnose gab die Eintracht nicht bekannt, nur dass es sich um eine Knieverletzung handelt und Hasebe operiert werden muss.

Der 33-Jährige ist Stammspieler unter Niko Kovac, bestritt in der laufenden Saison 22 Spiele in der Bundesliga und brachte es dabei auf einen kicker-Notenschnitt von 3,31. Beim 2:0 gegen Darmstadt am 19. Spieltag glückte ihm sein bislang einziger Saisontreffer.

drm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hasebe

Vorname:Makoto
Nachname:Hasebe
Nation: Japan
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:18.01.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun