Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.03.2017, 18:42

Gladbacher im kicker-Interview am Donnerstag

Kramer: "Es wäre Quatsch, das Nationalteam abzuhaken"

Naturgemäß gibt es für Christoph Kramer aktuell nur ein Thema: das Rückspiel gegen Schalke 04. Schließlich winkt den Gladbachern nach dem 1:1 vor einer Woche der Einzug ins Viertelfinale der Europa League. Im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) streift der Weltmeister zwei weitere Themen: die deutsche Nationalelf und diverse Anfragen aus Italien.

Christoph Kramer
Wieder wichtig bei Gladbach - auch beim DFB? Weltmeister Christoph Kramer.
© imagoZoomansicht

Auch sein Name wird immer wieder genannt, wenn es um die Gründe für den sportlichen Aufschwung von Borussia Mönchengladbach geht. Denn im System von Trainer Dieter Hecking nimmt Christoph Kramer eine Schlüsselrolle ein. Nach seinen starken Leistungen in der Rückrunde ist es nur logisch, dass der 26 Jahre alte Nationalspieler wieder näher ranrückt an den Kader von Bundestrainer Joachim Löw. "Ich würde mich immer freuen, dabei zu sein. Aber momentan sehe ich das nicht als realistisch an", sagt der Mittelfeldspieler gegenüber dem kicker. Abgehakt hat der zwölfmalige Nationalspieler die DFB-Auswahl aber noch längst nicht. "Es wäre doch Quatsch, wenn ich mit 26 Jahren das Thema Nationalmannschaft abhaken würde."

Kramers Bekenntnis

Kramers starke Auftritte werden auch im Ausland registriert. Immer wieder kochen Spekulationen hoch, dass es den bis 2021 gebundenen Borussen Richtung Italien verschlagen könnte. Der AC Mailand soll Interesse zeigen, der SSC Neapel wollte ihn schon vor der Rückkehr nach Leverkusen. "Aus Italien gibt es tatsächlich immer mal wieder Anfragen, konkret ist da aber nichts", versichert Kramer. "Und unabhängig davon steht für mich sowieso fest: Ich werde nicht wechseln, ganz klar."


Im ausführlichen Interview zum deutsch-deutschen Duell in der Europa League verrät Christoph Kramer, warum ihm das 1:1 aus dem Hinspiel lieber ist als ein 1:0-Sieg, weshalb ihn die Gelbsperre aus dem Hinspiel geärgert hat, was für ihn der Knackpunkt war für die Wende bei der Borussia und warum er der Rückrunde die Note 1+ verleiht.

kon

Schalke wirft Gladbach im Europa-League-Achtelfinale 2017 raus
Wembley, Wunder, Werder: Deutsche Duelle im Europapokal
Packende Vergleiche auf der großen Bühne: Die deutschen Duelle im Europapokal.
Prominente Vorreiter

Wenn sich im Europapokal zwei deutsche Mannschaften gegenüberstehen, wird gerne das Wort "ausgerechnet" bemüht. So auch vor der Auslosung des diesjährigen Europa-League-Achtelfinals, als Schalke gegen Gladbach gezogen wurde. Welche schmerzliche Erfahrung die Fohlen schon gemacht haben, wem ein nie dagewesenes Wunder gelang und wer chancenlos blieb: Die deutsch-deutschen Duelle im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kramer

Vorname:Christoph
Nachname:Kramer
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:19.02.1991

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München60:1359
 
2RB Leipzig43:2549
 
3Borussia Dortmund53:2743
 
4TSG Hoffenheim45:2542
 
5Hertha BSC32:2640
 
6Eintracht Frankfurt26:2735
 
71. FC Köln33:2734
 
8SC Freiburg31:4134
 
9Bor. Mönchengladbach30:3332
 
10Bayer 04 Leverkusen37:3931
 
11FC Schalke 0431:2730
 
121. FSV Mainz 0533:4029
 
13FC Augsburg23:3328
 
14VfL Wolfsburg22:3426
 
15Werder Bremen31:4426
 
16Hamburger SV24:4626
 
17FC Ingolstadt 0423:4119
 
18SV Darmstadt 9817:4615

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun