Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.02.2017, 15:37

Leverkusens Wiedersehen mit Atletico Madrid

Schmidt setzt auf Chicharito

Vor zwei Jahren scheiterte Bayer Leverkusen im Achtelfinale der Champions League denkbar knapp an Atletico Madrid, der K.o. ereilte die Werkself damals erst im Elfmeterschießen. Beim Wiedersehen will es Leverkusen nun besser machen. Ob Lars Bender dabei helfen kann, ist allerdings noch fraglich.

Chicharito, Bayer 04 Leverkusen
Laut Bayer-Trainer Roger Schmidt "in blendender Verfassung": Chicharito.
© imagoZoomansicht

Bei den beiden jüngsten Siegen gegen Frankfurt und in Augsburg, die gerade rechtzeitig vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Atletico am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) für einen Stimmungsumschwung in Leverkusen sorgten, stabilisierte Lars Bender das Spiel der Werkself. Beim 3:1 in Augsburg ging er allerdings kurz vor der Pause wegen muskulärer Probleme vom Feld. Nicht unwahrscheinlich, dass er deshalb am Dienstag nicht zum Einsatz kommt.

"Er wird das Abschlusstraining nicht mitmachen. Er wird heute individuell belastet, um ihm die Zeit noch zu geben und nicht zu früh einen Reiz zu setzen", kündigte Leverkusens Trainer Roger Schmidt am Montag an und meinte: "Wir haben noch Hoffnung, dass er fit wird, aber 100-prozentig sagen kann ich es nicht. Das wird sich morgen im Laufe des Tages entscheiden."

Revanche für das Aus vor zwei Jahren?

Ob mit oder ohne den Olympia-Zweiten, Leverkusen will gegen den Vorjahresfinalisten Revanche nehmen für das Aus vor zwei Jahren und erstmals seit dem Finaleinzug in der Saison 2001/2002 wieder die Runde der letzten Acht in der Königsklasse erreichen. "Wir haben durch die letzten beiden Siege und die gemeinsamen Erfahrungen in der Champions League in den vergangenen zwei Jahren sehr viel Überzeugung und Selbstvertrauen bekommen und gehen mit viel Freude in die Partie", sagte Schmidt, der mit Blick auf das Duell vor zwei Jahren erklärte: "Was man in Erinnerung hat, ist, dass es sehr knapp war. Wir haben damals gesehen, dass wir mit zwei Top-Tagen gegen eine so große Mannschaft wie Atletico eine Partie auf Augenhöhe zeigen können."

Chicharito soll die Chancen verwerten

Da sich die Spielweise beider Teams kaum verändert habe, stellt sich Schmidt auf zwei erneut umkämpfte Partien ein. Neben einer aufmerksamen Herangehensweise, defensiver Stabilität und einer Offensivleistung wie in Augsburg oder gegen Frankfurt soll es auch der wiedererstarkte Chicharito richten. "Er ist in blendender Verfassung und super aus der Winterpause rausgekommen", lobte Schmidt und meinte: "Es ist sehr wichtig, in den Spielen auf diesem Niveau, Spieler zu haben, die Selbstvertrauen ausstrahlen und Effektivität im Torabschluss haben. Vielleicht kriegen wir nicht so viele Chancen, und mit denen, die wir bekommen, müssen wir sehr gut umgehen. Dabei wird uns Chicharito sicher helfen."

Jan Reinold

kicker Sonderheft Extra Champions League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Chicharito

Vorname:Javier
Nachname:Hernandez
Nation: Mexiko
Verein:West Ham United
Geboren am:01.06.1988

weitere Infos zu L. Bender

Vorname:Lars
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine