Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.02.2017, 09:42

Noch bis 2018 an den FSV gebunden

Leverkusen kontaktiert Mainz-Coach Schmidt

Der 3:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt hat den Druck auf Leverkusens Coach Roger Schmidt ein wenig verringert. Den eigenen Ansprüchen hinkt der Werksklub dennoch weiter hinterher. Für den Fall, dass das so bleiben sollte, will man bei Bayer gewappnet sein: Nach kicker-Informationen haben die Leverkusener vergangene Woche Kontakt mit dem Mainzer Trainer Martin Schmidt aufgenommen.

Martin Schmidt und Roger Schmidt
Im Fokus: Martin Schmidt (r.) könnte ein heißer Kandidat werden, falls Leverkusen einer Nachfolger für Roger Schmidt sucht.
© imagoZoomansicht

Schmidt ist trotz Vertrages bis 2019 längst nicht mehr unumstritten in Leverkusen - insbesondere der unterirdische Auftritt beim 0:1 in Hamburg ließ bei den Bayer-Verantwortlichen unlängst die Alarmglocken schrillen. Vor der Winterpause hatten sie bereits die Option Julian Nagelsmann abgeklopft.

Den eigenen Ansprüchen hinkt der mit 42,6 Millionen Euro im Sommer kräftig aufgemotzte Kader deutlich hinterher - darüber kann auch das Erreichen des Champions-League-Achtelfinals nicht hinwegtäuschen. 27 Punkte nach 20 Spieltagen, Platz neun - zu wenig für die Leverkusener, die es sich vor der Spielzeit auf die Fahnen geschrieben hatten, den Abstand auf Bayern München und Borussia Dortmund zu verringern.

Da müssen Sie Jonas Boldt oder Rudi Völler fragen, da bin ich der falsche Gesprächspartner.Bayer-Coach Roger Schmidt zu den Spekulationen

Kann Schmidt die Saison noch retten? Falls nicht, könnte sein Trainerkollege aus Mainz in den Fokus rücken. Martin Schmidt leistet beim FSV bemerkenswerte Arbeit, seit er im Februar 2015 die Nachfolge von Kasper Hjulmand antrat. Auch in der aktuellen Spielzeit läuft es für die 05er trotz der ungewohnten Mehrfachbelastung durch die Europa League zufriedenstellend. Ob der Schweizer zu einem Wechsel zu Bayer tendiert, ist allerdings unklar. Auf kicker-Nachfrage wollten weder Martin Schmidt noch Bayer Leverkusen zur Thematik Stellung nehmen. Auf der Spieltagspressekonferenz am Donnerstagmorgen zeigte sich Roger Schmidt allerdings gelassen und antwortete knapp: "Das wundert mich nicht, dass sowas passiert. Das gehört zum Geschäft. Da müssen Sie Jonas Boldt oder Rudi Völler fragen, da bin ich der falsche Gesprächspartner."

Im Falle eines Wechsels im Sommer müsste Leverkusen für Schmidt (Vertrag bis 2018) aber eine Ablöse berappen. So ohne Weiteres dürfte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder seinen Trainer nicht ziehen lassen. Mit dem erfolgreichen wie ambitionierten U-23-Coach Sandro Schwarz hätte er aber noch ein Ass im Ärmel. Der Vertrag des 38-Jährigen läuft am Saisonende aus. Er würde gerne den nächsten Schritt machen - am liebsten in Mainz.


Lesen Sie weitere Informationen zum Thema "Schmidt für Schmidt?" in der aktuellen Ausgabe des kicker (Donnerstagausgabe).

kon

Tabellenrechner 1.Bundesliga
Nach der Berufung von Baum zum FCA-Cheftrainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
Markus Weinzierl, Carlo Ancelotti, Peter Stöger und Andre Schubert.
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Wie lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

16 Leserkommentare

Alsodoch
Beitrag melden
16.02.2017 | 19:27

Nächste Woche...

...spielen die Beiden ja gegeneinander - die Frage ist, bei wem soll für wen Unruhe gestiftet werden.
[...]
EmaNymton
Beitrag melden
16.02.2017 | 18:42

Schämt euch!

@Kicker: Erst stellt ihr in der Überschrift ein unbewiesenes Gerücht als Tatsache hin (ihr kennt den [...]
Alsodoch
Beitrag melden
16.02.2017 | 15:06

@Psternak

Das ist zur Zeit das Mainzer "Geschäftsmodell" - Mainz ist noch nicht soweit, dass sie alle von ihnen [...]
Dortmund87
Beitrag melden
16.02.2017 | 14:33

Lasst den Schmidt in Mainz...

...und holt den Neururer. Oder Daum. Die beiden könnten Leverkusen auf Trab bringen.
Psternak
Beitrag melden
16.02.2017 | 14:05

Dieser seit jahren vorbildlich gut geführter Verein FSV Mainz 05 kann einem nur noch Leid tun

Klopp. Tuchel. Deutscher Jugendmeister. Aufsteiger. Ein Scoutingsystem was seinesgleichen sucht, eine [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Roger
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München46:1350
 
2RB Leipzig38:2145
 
3Borussia Dortmund43:2337
 
4TSG Hoffenheim38:2137
 
5Eintracht Frankfurt25:2035
 
6Hertha BSC28:2434
 
71. FC Köln30:1933
 
8Bayer 04 Leverkusen34:3030
 
9SC Freiburg28:3630
 
10FC Schalke 0425:2226
 
11Bor. Mönchengladbach23:2926
 
121. FSV Mainz 0529:3725
 
13FC Augsburg19:2724
 
14VfL Wolfsburg19:3122
 
15Hamburger SV21:3720
 
16Werder Bremen26:4219
 
17FC Ingolstadt 0419:3218
 
18SV Darmstadt 9814:4112

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun