Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.01.2017, 15:37

BVB-Coach will direkt in die Champions-League

Tuchel zum Klopp-Vergleich: "Wie 'Wetten dass' nach Gottschalk"

In einem Interview mit dem WDR im Trainingslager in Marbella spricht Thomas Tuchel über diverse Themen rund um seine Trainertätigkeit beim BVB, seine Zielsetzung für die Restrunde, natürlich über Jürgen Klopp und auch seinen Vertrag. Der 43-Jährige äußert sich auch zu seinem Verhältnis zu den Klub-Verantwortlichen und gewährt Einblicke in seine besondere Anfälligkeit nach Siegen. Der Borussen-Coach über...

Thomas Tuchel
Hofft für die Restrunde auf weniger Verletzungsprobleme: Dortmunds Coach Thomas Tuchel.
© imagoZoomansicht

...die sportlichen Ziele: "Wir wollen mindestens unter die ersten Drei und uns damit auf direktem Weg für die Champions League qualifizieren. Wir haben viel vor."

...Verbesserungspotenzial: "Wir müssen in unserem Offensivspiel unsere Zielstrebigkeit beibehalten, dabei darf aber die mangelnde Torgefahr nicht zum Standard werden. Und natürlich brauchen wir auch eine neue Achtsamkeit in der Defensive."

...den Weg zurück zur Stabilität: "Wir brauchen gesunde Spieler, natürlich auch unsere Schlüsselspieler. Das sieht man gerade jetzt, wo Sven Bender und Marco Reus wieder dabei sind. Das ist elementar, um die Balance zwischen Offensive und Defensive zu finden. Neben der nötigen Aufmerksamkeit brauchen wir auch Lockerheit sowie den Faktor Zeit und den Faktor Lernen."

...den mäßigen Saisonverlauf: "Wir waren nach dem Start selber überrascht, wie gut das lief. Dann kamen Verletzungsprobleme, nach dem Ausfall zahlreicher Stammspieler wurde es zäh und dann kam auch etwas Unruhe rein."

Wir wollen mindestens unter die ersten Drei und uns damit auf direktem Weg für die Champions League qualifizieren.Thomas Tuchel

...sein Verhältnis zu Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc: "Wir haben ein top professionelles und freundschaftliches Verhältnis und tauschen uns konstruktiv aus."

...eine Vertragsverlängerung: "Ich gehe davon aus, dass sie (Watzke und Zorc, d. Red.) respektieren, dass ich während der Saison ein extrem schlechter Verhandlungspartner bin. Aber ich bin entspannt und ja auch erst bei der Hälfte meines Vertrages."

...seine Rolle im Fokus der Medien: "Viele Dinge werden krass überhöht. Ich checke das manchmal auch erst, wenn es zu spät ist. Das muss man wohl so akzeptieren."

...den Vergleich mit Jürgen Klopp: "Es gibt wohl wenig unfairere Sachen, als mit Jürgen Klopp verglichen zu werden. Ich kenne wenig Menschen, die so eine Wirkung auf andere haben wie Jürgen. Da kann er ja auch gar nichts dafür. Ich habe mich einmal um einen Vergleich bemüht, und das ist wohl so, als ob man versuchen würde, 'Wetten, dass ..?' nach Thomas Gottschalk zu moderieren."

...kulinarische Genüsse nach Erfolgen: "Nach Siegen bin ich besonders anfällig. Schokolade, Erdnüsse, Chips. Da geht fast alles."

jch

Überraschung in München - Neue bei Bayer und auf Schalke
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
André Breitenreiter, Hannes Wolf, Peter Stöger und Peter Bosz.
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Wie lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun