Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.01.2017, 13:11

Gladbach: Mit Kolodziejczak ist ein Neuer im Anmarsch

Morgen wird's ernst: Startschuss für Hecking

Das Abenteuer Borussia Mönchengladbach startet für Dieter Hecking morgen Mittag um Punkt zwölf Uhr - zumindest offiziell. Dann wird der Nachfolger von Andre Schubert auf einer Pressekonferenz vorgestellt und im Rahmen der Medienrunde sicherlich auch erste Hinweise darauf geben, wie er den angeschlagenen Fohlen auf die Beine helfen will. Richtig ans Werk geht der Hoffnungsträger anschließend beim ersten Training mit seiner neuen Mannschaft.

Trainer Dieter Hecking
Hat wenig Zeit: Trainer Dieter Hecking muss sein Team schnell kennenlernen.
© imagoZoomansicht

Und Hecking machte bereits deutlich, dass die Vorbereitungszeit in diesem Winter knapp bemessen ist. "Wir haben nur zweieinhalb Wochen, dann steht schon das Spiel in Darmstadt an", sagte Hecking nach seiner Unterschrift, "für mich geht es jetzt darum, die Spieler schnellstmöglich kennenzulernen, die tägliche Arbeit muss sich dann sehr schnell einspielen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir das relativ schnell in den Griff bekommen und ein gutes Miteinander finden."

Auf Patrick Herrmann (mehrfacher Bänderriss) und Ibrahima Traoré (Sehnenabriss im Leistenbereich) muss Hecking beim Trainingsauftakt, der für 15.30 Uhr angesetzt ist, verzichten. Beide Leistungsträger, so die Prognose der Verantwortlichen, kehren erst im Februar zurück. Christoph Kramer (Außenbandanriss) und Tony Jantschke (Leistenprobleme), die verletzt in die Winterpause gegangen sind, werden hingegen zeitnah mitwirken können. "Beide können hoffentlich relativ zügig wieder ins Training einsteigen", sagte Sportdirektor Max Eberl vor wenigen Tagen.

Kolodziejczak im Anflug - Villalba kommt im Sommer

Beim Thema Neuverpflichtungen ist die Hoffnung groß, dass der Deal mit Innenverteidiger Timothee Kolodziejczak (25, FC Sevilla) noch vor der Abreise ins Trainingslager fix ist. Indes wurde der Transfer von Nachwuchsstürmer Julio Villalba (18, Club Cerro Porteno/Paraguay) von Januar auf Sommer verschoben - die Einigung zwischen dem Spieler und der Borussia besteht schon seit Februar 2016 (der kicker berichtete).

Am Freitag brechen die Borussen ins Trainingslager nach Marbella auf und absolvieren in Spanien zwei Testspiele, am 10. Januar erst gegen die Würzburger Kickers (14 Uhr), dann gegen den SV Zulte Waregem (17 Uhr), den Ex-Klub von Thorgan Hazard in Belgien. Am 11. Januar geht es für Hecking und seine Mannschaft zurück nach Deutschland.

Jan Lustig

Hoffenheim, Ingolstadt und Köln bleiben in heimischen Gefilden
Von Katar bis Spanien: Die Winterfahrpläne der Bundesligisten
Winterfahrpläne der Bundesligisten
Die Winterfahrpläne der Bundesligisten

Zwischen dem 2. und 4. Januar beginnen alle 18 Bundesligisten mit der Vorbereitung für die 18 übrigen Saisonspiele. 15 von ihnen zieht es im Zuge dessen für ein Trainingslager mehrere Tage in die Ferne. Zu Hause bleiben nur die TSG Hoffenheim, der 1. FC Köln und der FC Ingolstadt. Die Winterfahrpläne der Erstligisten (Stand: 2. Januar 2017)...
© picture alliance, imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Herrmann

Vorname:Patrick
Nachname:Herrmann
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:12.02.1991

weitere Infos zu Kolodziejczak

Vorname:Timothee
Nachname:Kolodziejczak
Nation: Frankreich
Verein:AS St. Etienne
Geboren am:01.10.1991

weitere Infos zu Traoré

Vorname:Ibrahima
Nachname:Traoré
Nation: Frankreich
  Guinea
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:21.04.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine