Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.12.2016, 18:54

Hasenhüttl freut sich auf ein "elektrisierendes" Spiel

Leipzig überzeugt - Demme verlängert

RB Leipzig hatte am Samstag gleich doppelten Grund zur Freude: Zum einen verlängerte Mittelfeldmann Diego Demme seinen Vertrag bis 2021, zum andern wurde mit Hertha BSC ein unmittelbarer Verfolger in die Schranken gewiesen. Am Ende setzten sich die Roten Bullen hochverdient mit 2:0 durch und brachten selbst den Gegner zum Staunen.

Demme bis 2021

Diego Demme
Vertragsverlängerung bis 2021: Leipzigs Mittelfeldmotor Diego Demme (M.).
© picture allianceZoomansicht

Demmes neuer Vertrag wurde bereits am Freitag unterschrieben - die Verlängerung dann unmittelbar vor dem Anpfiff gegen Hertha BSC unter tosendem Applaus verkündet. Seit 2014 ist der 25-jährige Mittelfeldmotor für RasenBallsport aktiv und dehnte seinen Kontrakt langfristig bis 2021 aus. "Diego Demme ist ein Paradebeispiel für die Entwicklung, die bei uns stattfinden kann. Er ist absoluter Stammspieler und Leistungsträger und bringt die richtige Mentalität und Einstellung, gepaart mit einer guten Technik und der Fähigkeit Bälle zu erobern, mit", freute sich RB-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Reaktion gezeigt

Im Heimspiel gegen Berlin stand Demme zum zehnten Mal in Folge in der Startelf der Roten Bullen, die in der Vorwoche den Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren hatten (0:1 in Ingolstadt). "Ich wollte heute eine Reaktion sehen und meine Mannschaft hat mich nicht enttäuscht", lobte Trainer Ralf Hasenhüttl den Auftritt seiner Jungs. Kapitän Willi Orban sah das genauso: "Wir haben eine echte Reaktion gezeigt - und das über 90 Minuten."

In allen Bereichen überlegen

In der Tat war Leipzig über die komplette Distanz spielbestimmend. Das belegen alle relevanten Statistiken: 16:3 Torschüsse, 64 Prozent Ballbesitz, 57 Prozent gewonnene Zweikämpfe, sechs Kilometer mehr Laufleistung (113:107), fast doppelt so viele gespielte Pässe (602:341). RB setzte den Hauptstädtern mit aggressivem Pressing zu, ließen die Alte Dame kaum atmen und fuhren eine Angriffswelle nach der anderen in Richtung BSC-Tor. Dabei hielten die Sachsen den Druck mit viele Positionswechseln, Bewegung ohne Ball, sicheren Kombinationen und klugen Pässen stets aufrecht. Timo Werner (41.) und Willi Orban (62.) sorgten schließlich für die Tore.

Dardai staunt: "Schnell, kompakt, gierig"

Ein rundum überzeugender Auftritt, der auch Eindruck beim Gegner hinterließ: "Es war bislang der beste Gegner. Sie waren schnell, kompakt, gierig, schwer zu bespielen", gestand Hertha-Coach Pal Dardai bei "Sky". "Es war ein verdienter Sieg von Leipzig", gestand auch Stürmer Julian Schieber, "wir wollten uns auf ein schmutziges Spiel einlassen, konnten aber nicht dagegenhalten." Und auch Kapitän Ibisevic räumte ein: "Es war ein schwieriges Spiel heute. Wir wussten, was auf uns zukommt, auf dem Platz war es dann aber anders: Die Räume sind enger und sie haben ein gutes Pressing gezeigt." So gut, dass Berlin zu keiner einzigen Torchance kam.

Rote Bullen auf den Spuren der Roten Teufel

Bundesliga, 2016/17, 15. Spieltag
RB Leipzig - Hertha BSC 2:0
RB Leipzig - Hertha BSC 2:0
Eine Woche vor Weihnachten 2016...

...kam es in Leipzig zum Duell zwischen RB und Hertha BSC (15. Spieltag).
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild

RasenBallsport untermauerte somit seinen Status in der Tabelle. Noch immer ist der Aufsteiger ohne Heimniederlage (6/1/0). Die Sachsen gewannen neun der letzten zehn Spiele und haben nach 15 Partien satte 36 Punkte auf dem Konto. Genauso viele wie der 1. FC Kaiserslautern in der Saison 1997/98. Der Ausgang ist bekannt: Die Roten Teufel wurden damals als Aufsteiger deutscher Meister.

"Elektrisierendes Spiel" bei den Bayern

Können die Roten Bullen dem nacheifern? Schon am Mittwoch steigt diesbezüglich ein richtungsweisendes Top-Spiel: Der FC Bayern München empfängt die Sachsen am Mittwoch (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de). "Wir sind stolz darauf, dass wir am Mittwoch ein elektrisierendes Spiel gegen München spielen dürfen. Das haben wir uns hart erarbeitet", blickt Hasenhüttl mit Vorfreude voraus.

Verletzungen bei Keita, Halstenberg, Weiser und Schieber

Ob Mittelfeldmann Naby Keita und Linksverteidiger Marcel Halstenberg dann mitwirken können, ist noch offen: Keita klagte über Probleme am linken Oberschenkel und musste zur Pause raus, Halstenberg musste wegen Problemen am Hüftbeuger in der 67. Minute ausgewechselt werden. Die intensive Partie hinterließ aber auch beim Gegner Spuren: Herthas Rechtsverteidiger Mitchell Weiser musste sich bereits in der 11. Minute verabschieden. Es scheint, als wäre eine alte Muskelverletzung im linken Oberschenkel wieder aufgebrochen. Schieber erlitt in der 39. Minute eine Platzwunde am Hinterkopf, konnte aber mit einem Turban weiterspielen.

cru

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:920 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:https://www.dierotenbullen.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:36.050 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de

weitere Infos zu Demme

Vorname:Diego
Nachname:Demme
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:21.11.1991

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München35:936
 
2RB Leipzig31:1236
 
3TSG Hoffenheim27:1627
 
4Hertha BSC22:1627
 
5Borussia Dortmund34:1826
 
6Eintracht Frankfurt19:1226
 
71. FC Köln20:1424
 
81. FSV Mainz 0526:2720
 
9Bayer 04 Leverkusen22:2320
 
10SC Freiburg19:2620
 
11FC Schalke 0419:1718
 
12FC Augsburg12:1617
 
13Bor. Mönchengladbach14:2316
 
14Werder Bremen19:3315
 
15VfL Wolfsburg13:2313
 
16FC Ingolstadt 0413:2512
 
17Hamburger SV12:3010
 
18SV Darmstadt 9811:288

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine