Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.12.2016, 00:32

BVB-Boss sieht sich klar benachteiligt - Dembelé verletzt

Watzke irritiert: "Amiri zieht eine Minute lang"

Es war definitiv eine der Schlüsselszenen im Spiel zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund. Gerade als die 41. Minute lief und Marco Reus seinem Gegenspieler Nadiem Amiri hinterhereilte, ihn festhielt und so sich selbst durch seine zweite Gelbe Karte aus dem Spiel katapultierte. Nicht nur Reus fand keinerlei Verständnis für seinen ersten Bundesliga-Platzverweis, auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Hoffenheims Trainer pflichteten ihm bei.

Nadiem Amiri (li.) im Zweikampf mit Marco Reus
Nadiem Amiri (li.) und Marco Reus halten beide, doch nur der Dortmunder wird für ein Foulspiel bestraft.
© imagoZoomansicht

Man könne ganz klar sehen, so Watzke, "dass Amiri Marco (Reus, Anm.d.Red.) eine Minute am Trikot zieht und dann kriegt Marco anschließend die Rote Karte", analysierte der BVB-Boss die Szene aus der 41. Minute, die für Nationalspieler Reus gleichbedeutend mit seiner letzten Aktion war. Von einer eklatanten Fehlentscheidung sprach Watzke zudem, wie auch schon zuvor beim 2:1 von Sandro Wagner, wenngleich der 57-Jährige dem Unparteiischen keinerlei Absicht vorwerfe: "Er macht das ja nicht extra."

Dennoch regte sich Watzke schwer darüber auf - und stand damit nicht alleine da. Selbst Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann erklärte: "Ich hätte die zweite Gelbe auch nicht gegeben."

Dem Geschädigten selbst stand der Frust nach seinem allerersten Platzverweis in der Bundesliga ins Gesicht geschrieben. Mit einem Tritt gegen eine Plastikwand im Kabinengang ließ Deutschlands Fußballer des Jahres von 2012 unmittelbar nach seinem Ausschluss ein wenig Dampf ab.

Rein regeltechnisch ist die Entscheidung von Schiedsrichter Benjamin Brand hart, aber vertretbar. Zwar hätte zuerst Amiri für sein Vergehen an Reus zurückgepfiffen werden müssen, doch da dies nicht geschah, hätte sich Reus mit dem Rucksack einer berechtigten Gelben Karte aus der Anfangsphase gar nicht in die Gefahr einer zweiten Karte bringen dürfen.

Auch Dembelé verlängert die Ausfallliste

Ousmane Dembelé
Der Nächste im Dortmunder Lazarett: Ousmane Dembelé
© imago

So aber wird der Nationalspieler zum Jahresausklang gegen Augsburg (Dienstag, 20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) fehlen. Ebenso wie höchstwahrscheinlich Ousmane Dembelé, der sich gegen die TSG Prellungen zuzog und auf einer Trage vom Feld gebracht wurde. "Er hat zwei Schläge abbekommen. Auf das Knie und auf den Oberschenkel", so Thomas Tuchel, der bereits in Hoffenheim auf neun Leistungsträger hatte verzichten müssen.

ssc

1. Bundesliga, 2016/17, 15. Spieltag
TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 2:2
TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 2:2
Auf ins Spitzenspiel

TSG-Coach Julian Nagelsmann, dessen Team immer noch ungeschlagen war (6/8/0), bekam es am 15. Spieltag mit Borussia Dortmund zu tun.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

26 Leserkommentare

fabi86
Beitrag melden
18.12.2016 | 12:39

@ Borchbert

Sehr interessant. Du unterstellst Anderen eine "widerliche Rhetorik" (wörtliches Zitat von dir), ohne [...]
Borchbert
Beitrag melden
18.12.2016 | 10:57

fabi86

Vlt koenntest du deinen Ton etwas maessigen & weniger mit Begriffen wie Geschreibsel kommen, dann [...]
fabi86
Beitrag melden
17.12.2016 | 20:51

@ Borchbert

"Aber was soll ich dir (ich erlaube es mir auch mal) nachweisen? Da ist dir evtl etwas durcheinander [...]
Borchbert
Beitrag melden
17.12.2016 | 19:41

fabi86

Sie duerfen mich duzen. Aber was soll ich dir (ich erlaube es mir auch mal) nachweisen? Da ist dir evtl [...]
BVB1977
Beitrag melden
17.12.2016 | 18:03

Redliches Diskutieren geht irgendwie anders

@ DeinGewissen: Alles haltlose Behauptungen. Und jemanden quasi Worte in den Mund zu legen (suggeriert [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Reus

Vorname:Marco
Nachname:Reus
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:31.05.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München35:936
 
2RB Leipzig31:1236
 
3TSG Hoffenheim27:1627
 
4Hertha BSC22:1627
 
5Borussia Dortmund34:1826
 
6Eintracht Frankfurt19:1226
 
71. FC Köln20:1424
 
81. FSV Mainz 0526:2720
 
9Bayer 04 Leverkusen22:2320
 
10SC Freiburg19:2620
 
11FC Schalke 0419:1718
 
12FC Augsburg12:1617
 
13Bor. Mönchengladbach14:2316
 
14Werder Bremen19:3315
 
15VfL Wolfsburg13:2313
 
16FC Ingolstadt 0413:2512
 
17Hamburger SV12:3010
 
18SV Darmstadt 9811:288

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun