Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12.2016, 16:45

20-jähriger Niederländer erhält einen Vertrag bis 2021

12 Millionen Euro: Wolfsburg schlägt bei Bazoer zu

Darauf haben die Fans des VfL Wolfsburg wohl gewartet: Trotz der sportlichen Krise haben die Niedersachsen mal wieder etwas Positives zu vermelden. Riechedly Bazoer (20) hat sich endgültig für die Wölfe entschieden, das gab der Klub am Mittwochnachmittag bekannt. Der Niederländer kommt im Winter von Ajax Amsterdam, kostet rund zwölf Millionen Euro und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2021.

Bei Ajax auf die Bank verbannt, in Wolfsburg mit offenen Armen empfangen: VfL-Neuzugang Riechedly Bazoer.
Bei Ajax auf die Bank verbannt, in Wolfsburg mit offenen Armen empfangen: VfL-Neuzugang Riechedly Bazoer.
© imagoZoomansicht

"Wir haben uns schon lange mit Riechedly Bazoer beschäftigt und sind nun sehr froh, dass er sich trotz weiterer namhafter Angebote für den VfL Wolfsburg entschieden hat - und das auch langfristig. Er steht erst am Anfang seiner Karriere und wir sind überzeugt, dass er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen wird", erklärte Olaf Rebbe, Leiter Sport beim VfL Wolfsburg, in einer Pressemitteilung.

VfL-Cheftrainer Valerien Ismael pflichtete Rebbe bei: "Ich kenne Riechedly Bazoer gut und bin von seinen Qualitäten absolut überzeugt. Er passt hervorragend in die Mannschaft und kann mithelfen, den VfL wieder in die Erfolgsspur zu bringen." Der Transfer von Bazoer hatte sich in den letzten Tagen abgezeichnet, nach kicker-Informationen weilte der zentrale Mittelfeldspieler vergangene Woche zu Gesprächen in der Stadt. Niederländische Medien berichteten bereits von einer Einigung, am späten Mittwochnachmittag machte es der VfL offiziell.

Unstimmigkeiten mit dem Ajax-Coach

Das große niederländische Talent kommt auch zu den Wölfen, weil die Zukunft des Ajax-Eigengewächses in Amsterdam ungewiss war. Durch Unstimmigkeiten im Umgang mit einer Verletzung schien das Verhältnis des defensiven Mittelfeldmanns mit seinem Trainer Peter Bosz zerrüttet. Die Einsatzchancen tendierten zuletzt gen Null, Bazoer suchte nach einer "neuen Herausforderung".

Nun also Wolfsburg, wobei sich der 20-Jährige wohl auch in England oder Italien hätte niederlassen können. In letzter Zeit war vom Interesse großer Klubs wie des FC Arsenal, FC Liverpool, Juventus Turin oder AS Rom zu lesen. Wolfsburg könnte für das Großtalent indes einen geeigneten Zwischenschritt darstellen.

msc

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bazoer

Vorname:Riechedly
Nachname:Bazoer
Nation: Niederlande
Verein:FC Porto
Geboren am:12.10.1996

weitere Infos zu Osimhen

Vorname:Victor
Nachname:Osimhen
Nation: Nigeria
Verein:RSC Charleroi
Geboren am:29.12.1998


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine