Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.12.2016, 11:11

Der DFB-Sportgerichtsvorsitzende klärt auf

Fall Fährmann: Rot wäre gestrichen worden

Timo Werner hat mit seiner Schwalbe gegen Schalke nicht nur einen Elfmeter provoziert, sondern auch eine Gelbe Karte für Ralf Fährmann. Der DFB-Sportgerichtsvorsitzende erklärt, warum die Karte nicht gestrichen wird - und warum das bei Rot anders gewesen wäre.

Ralf Fährmann sieht gegen Leipzig Gelb
Eine Verwarnung, die bleibt: Ralf Fährmann sieht nach Timo Werners Schwalbe gegen Leipzig Gelb.
© imagoZoomansicht

Obwohl er Timo Werner gar nicht berührt hatte, sah Schalke-Torwart Ralf Fährmann vergangenen Samstag in Leipzig für sein angebliches Foul Gelb. Ein "Unding" nennt sein Trainer Markus Weinzierl die Tatsache, dass diese Karte nicht einmal nachträglich annulliert wird. Doch warum ist das so?

Fest steht: Schiedsrichter Bastian Dankert unterlag einem sogenannten "Wahrnehmungsirrtum", er sah einen Körperkontakt, den es gar nicht gab. Bei Roten Karten ist in solchen Fällen die Aufhebung der Sperre vorgesehen.

Um eine Gelbe Karte zu streichen, müssen jedoch noch speziellere Bedingungen erfüllt sein. "Das geht nur im Fall einer offensichtlichen Verwechslung des betroffenen Spielers durch den Schiedsrichter", erklärt der DFB-Sportgerichtsvorsitzende Hans E. Lorenz. Rot dagegen wird sowohl bei Verwechslung als auch im Falle eines "Wahrnehmungsirrtums" gestrichen.

Das heißt im Klartext: Hätte Dankert Fährmann Rot gezeigt, wäre diese Karte jetzt dem Regelwerk entsprechend aufgehoben worden. So aber ist Fährmann einer möglichen Gelbsperre eine Karte näher gerückt - es war seine zweite in der laufenden Saison.

jpe/tm

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 06.12., 15:22 Uhr
"War eine Schwalbe" - Rangnick erklärt seinen Sinneswandel
Selbst als Timo Werner seine Schwalbe bereits eingeräumt hatte, vertrat Ralf Rangnick noch eine andere Meinung. Jetzt rudert auch Leipzigs Sportdirektor zurück - und erklärt, was sich geändert hat.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

6 Leserkommentare

HoWiSch_Kick
Beitrag melden
09.12.2016 | 13:04

Eine "Rote Karte" wäre gestrichen worden! ??

.. S04 hätte dann ja auch nur ein beinahe komplettes Spiel in Unterzahl bestreiten müssen.

Qeduard.mei[...]
Alsodoch
Beitrag melden
08.12.2016 | 16:51

Dankert

Ein Schiri, der letzte Saison 3 x die Note 6 bekommen hat,dazu noch eine 5 und diese Saison auch schon [...]
naked_truth
Beitrag melden
08.12.2016 | 14:27

Warum wird ein Herr Dankert nicht hinterfragt?

Ich habe mich damit abgefunden, dass die DFB-Rechtslogik nicht mit meinem Gerechtigkeitsempfinden übereinstimmt [...]
eduard.meier.37
Beitrag melden
08.12.2016 | 14:27

Irrtum

Ich denke hier liegt ein Irrtum vor. Eine Rote Karte wäre nicht gestrichen worden, sondern nur auf die [...]
schneckentanz
Beitrag melden
08.12.2016 | 13:35

DFB Urteile nicht mehr nachvollziehbar

Hoffentlich blickt wenigstens das DFB-Sportgericht noch durch bei den vielfältigen Urteilsbegründungen....

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fährmann

Vorname:Ralf
Nachname:Fährmann
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:27.09.1988

weitere Infos zu Ti. Werner

Vorname:Timo
Nachname:Werner
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:06.03.1996


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun