Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.11.2016, 14:37

Neue Komponenten wie "Nachwuchs" und eine 20-Jahres-Wertung eingeführt

Neuer Schlüssel für die TV-Gelder

Die DFL hat den neuen Verteilungsschlüssel für die Erlöse aus der TV-Vermarktung bekanntgegeben, der ab der Saison 2017/18 und bis 2020/21 gelten soll. Er ist vom DFL-Präsidium einstimmig verabschiedet worden. Die Liga führt anstelle der bisherigen zwei Säulen (einem Sockelbetrag und einer erfolgsabhängigen Komponente mittels einer 5-Jahreswertung) nun vier Säulen ein. Der Großteil der Gelder, nämlich 70%, wird künftig nach dem sportlichen Erfolg der letzten fünf Jahre verteilt. Daneben gibt es aber auch Komponenten wie "Sportliche Nachhaltigkeit", "Nachwuchs" und "Wettbewerb".

Kamerafrau bei einem Bundesligaspiel
Die DFL hat bei der Verteilung der TV-Gelder auf die Erst- und Zweitligisten zahlreiche Neuerungen eingeführt.
© imagoZoomansicht

Die letzte Saison wird wie bisher fünffach, die vorletzte vierfach, usw. gewertet. Wie bislang erhält in der Bundesliga der Erste dieser Wertung 5,8 Prozent der Erlöse, der Letzte 2,9 Prozent. In der 2. Bundesliga erhält der Erste 1,69 Prozent und der Letzte 0,75 Prozent.

In der zweiten Säule "Wettbewerb" werden weitere 23 Prozent der nationalen TV-Erlöse verteilt. Hierbei kommt eine gewichtete 5-Jahreswertung zum Tragen. Hierbei werden alle Vereine der ersten und zweiten Liga zusammengenommen (Plätze 1 bis 36.). Allerdings wird kein Erstligist dabei schlechter als Platz 24 gewertet und kein Zweitligist besser als Platz 13 eingestuft. Die Klubs auf den Plätzen 1 bis 6 erhalten aus diesem Topf alle 6,5% der Gelder.

5 Prozent werden nach der Säule "Sportliche Nachhaltigkeit" verteilt. Hier geht es um das sportliche Abschneiden in den letzten 20 Jahren. Auch hier liegt eine Tabelle von Platz 1 bis 36 aller Erst- und Zweitligisten zugrunde. Anders als bei den beiden genannten Säulen werden die aktuellsten Saisons nicht höher gewichtet, sondern alle Spielzeiten erhalten die gleiche Wertigkeit.

Die letzten 2 Prozent ("Nachwuchs") werden nach den Einsatzminuten in Deutschland verbandsausgebildeter U23-Spieler in der aktuellen Saison verteilt. Berücksichtigung finden dabei alle Spiele einschließlich der Saison des 23. Lebensjahres (ohne Relegation und eventueller Nachspielzeiten). Ausländische Spieler müssen vor Vollendung des 18. Lebensjahres bei einem im Bereich des DFB befindlichen Klub registriert sein, um Berücksichtigung zu finden.

"Der einstimmige Beschluss ist ein starkes Zeichen für das funktionierende Miteinander im deutschen Profi-Fußball. Trotz teilweise höchst unterschiedlicher Interessen konnte ein Weg gefunden werden, der Leistungsprinzip und Solidarität weiter miteinander verbindet", so DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball. Aufgrund der neuen TV-Verträge, die Rekorderträge für die Bundesliga-Klubs bringen, könnten alle Erst- und Zweitligisten mit "erheblichen zusätzlichen Einnahmen" kalkulieren.

Verteilung der internationalen Gelder

Auch im Bereich der internationalen Erlöse gibt es eine Neuregelung: Zunächst werden der 2. Liga fünf Millionen zugesprochen, bis 2020/21 steigt dieser Betrag jedes Jahr um eine Million Euro, also am Ende auf acht Millionen. Diese Gelder werden wie bisher nach Endplatzierung der laufenden Saison unter den 18 Klubs verteilt.

Von dem Rest werden zunächst 25 Prozent auf alle 18 Erstliga-Klubs gleichmäßig verteilt. Weitere 50 Prozent werden anhand einer Fünf-Jahres-Wertung mit Blick auf das internationale Abschneiden ausgekehrt. Die Verteilung der übrigen 25 Prozent basiert auf den Starts in Champions League und Europa League (inkl. Qualifikation) in den vergangenen zehn Jahren, wobei jede Teilnahme ein Punkt bedeutet. Die Auskehrung erfolgt proportional zur Anzahl der erzielten Punkte.

sam

 

18 Leserkommentare

Daniel2506
Beitrag melden
25.11.2016 | 13:30

absurd

is ja schön das ihr alle den europäischen fußball mit dem amerikanischen vergleicht wo der amerikanische [...]
Sciathan
Beitrag melden
25.11.2016 | 13:28

@thomas0189

Dass es eine andere Regelung geben könnte/müsste, stell ich ja gar nicht außer Frage. Nur ist es, wie [...]
thomas0189
Beitrag melden
25.11.2016 | 09:33

@ Sciathan

Ich stimme da Seba_VfB zu.

Die Amis verstehen es einfach den Sport spannend zu machen, indem si[...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
25.11.2016 | 09:29

@Buddenhagen

ja ne is klar!! ;-)

die Zahlen von einem ABO Dienstleister (SKY) nehmen [...]
Sciathan
Beitrag melden
24.11.2016 | 23:34

@Seba_VfB

Dass es in den amerikanischen Profiligen aber auch keinen Auf- oder Abstieg gibt, wird da gerne mal [...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
22.03. 00:10 - -:- (-:-)
 
22.03. 01:00
USA
- -:- (-:-)
 
22.03. 01:30 - -:- (-:-)
 
22.03. 11:20 - -:- (-:-)
 
22.03. 12:00 - -:- (-:-)
 
22.03. 12:35 - -:- (-:-)
 
22.03. 14:00 - -:- (-:-)
 
22.03. 14:30 - -:- (-:-)
 
22.03. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Nationalmannschaft auflösen von: alemao82 - 22.03.19, 00:45 - 1 mal gelesen
Re: Ich habe meinen Text noch im Gedächtnis ... von: alemao82 - 22.03.19, 00:43 - 6 mal gelesen
Re (3): Beitragsservice ARD ZDF von: Yeti_2007 - 22.03.19, 00:40 - 0 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine