Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.09.2016, 16:03

Frankfurt: Kovac mit vielen Optionen

Neue Unberechenbarkeit mit Fabian, Rebic und Co.

Mit einem Tor und einer Vorlage avancierte Marco Fabian beim 2:1-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen zum gefeierten Matchwinner. Doch nicht nur der 27-jährige Mexikaner könnte fortan für mehr Schwung in der Offensive sorgen, auch Ante Rebic gab ein vielversprechendes Bundesligadebüt.

Ante Rebic und Marco Fabian, Eintracht Frankfurt
Bringen Schwung in Frankfurts Offensive: Ante Rebic und Marco Fabian (r.).
© imagoZoomansicht

Niemand hatte damit gerechnet, dass Fabian gegen Leverkusen plötzlich in der Startelf stehen würde. Schließlich hatte der feine Techniker in den Spielen zuvor überhaupt keine Einsatzminuten erhalten. Doch die Hereinnahme des Mexikaners zahlte sich aus: Fabian bereitete nicht nur den Treffer zum 1:1 per Flanke vor, er erzielte auch das entscheidende Tor zum 2:1 und läutete damit die "Fiesta Mexicana" in Frankfurt ein. Den Assist zum zweiten Tor leistete Rebic, der als Joker in der 62. Minute für den enttäuschenden Mijat Gacinovic in die Partie kam. Der vom AC Florenz ausgeliehene Kroate machte für einigen Betrieb auf der linken Seite und könnte schon am Dienstag in Ingolstadt den Sprung in die erste Elf schaffen. Dass Rebic so schnell auf den Rasen zurückkehren würde, hätte wohl kaum jemand für möglich gehalten, nachdem vor dem Heimspielauftakt gegen Schalke Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert worden war.

Tarashaj: Eine ernste Alternative

Fabian und Rebic sorgen mit ihren technischen Fertigkeiten für eine neue Unberechenbarkeit der Eintracht. Und schon bald könnte das Team in der Offensive noch schwerer auszurechnen sein, da Neuzugang Shani Tarashaj (FC Everton) nach auskurierter Angina wieder mit der Mannschaft trainiert und für Coach Niko Kovac zeitnah eine ernste Alternative darstellen könnte. "Nicht nur Ante hat Geschwindigkeit, sondern auch Shani und Blum. Das ist das, was wir brauchen, um Konter zu fahren, wenn wir in Führung gehen und sich das Spiel öffnet", sagt Kovac.

Innenverteidigung: Hector oder Vallejo?

In Ingolstadt vergrößern sich auch in der Defensive die Auswahlmöglichkeiten. Michael Hector hat seine Rotsperre abgesessen und könnte in die Innenverteidigung zurückkehren. Dort machte Jesus Vallejo in Darmstadt und gegen die Werkself jedoch einen sehr ordentlichen Job, sodass es keinen zwingenden Grund gibt, einen Wechsel vorzunehmen.

Julian Franzke

Bundesliga, 2016/17, 3. Spieltag
Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 2:1
Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 2:1
Fokus einstellen

Bayer-Coach Roger Schmidt
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fabian

Vorname:Marco
Nachname:Fabian
Nation: Mexiko
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.07.1989

weitere Infos zu Rebic

Vorname:Ante
Nachname:Rebic
Nation: Kroatien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.09.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine