Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.07.2016, 18:15

Vertrag bis 2021 ist unterschrieben

Hamburg: Pure Vorfreude auf Kostic

Dass es am Ende mit der Unterschrift bis in den frühen Abend hinein dauerte, konnte der Vorfreude keinen Abbruch tun: Sonntagabend hatte Filip Kostic seinen Medizincheck bestanden, weil noch Kleinigkeiten zu klären waren, fand die Vertragsunterzeichnung aber erst Montag um kurz vor 17 Uhr statt. Seitdem ist es auch offiziell: Der Serbe wird mit 14 Millionen Euro Ablöse zum teuersten HSV-Profi aller Zeiten und bindet sich für fünf Jahre.

Filip Kostic
Vom Neckar an die Alster: Filip Kostic spielt in der kommenden Saison für den Hamburger SV.
© imagoZoomansicht

"Wir haben einen richtig tollen Spieler verpflichtet", strahlt Klubboss Dietmar Beiersdorfer und auch der Coach ist hochzufrieden. "Schon im letzten Jahr", verrät Bruno Labbadia, "hatten wir Filip im Visier, aber da war er nicht zu bekommen."

Dass es nach Stuttgarts Abstieg geklappt hat, hat zwei Gründe: zum einen die Millionenspitze von Klaus-Michael Kühne und zum anderen das Bekenntnis des Linksaußen. "Filip hatte sich früh zu uns bekannt, das war entscheidend", sagt Labbadia und nennt die Vorzüge des neuen Flügelpfeils. "Er hat wahnsinnige Power und Schnelligkeit, einen richtig guten linken Fuß." Hinzu kommt die Perspektive: "Er ist noch lange nicht am Ende, hat noch richtig viel Luft nach oben, aber trotzdem schon eine gewisse Erfahrung." Beiersdorfers Urteil fällt ähnlich aus: "Filip hat hohes Tempo, sucht immer wieder eins-gegen-eins-Situationen." Ein weiteres großes Plus aus Sicht des Bosses: "Er kennt die Bundesliga schon."

In Stuttgart benötigte der Serbe vor zwei Jahren einen rund sechsmonatigen Anlauf, in Hamburg erhoffen sie sich einen Blitzstart, nachdem der erste Tag stockend verlief - ursprünglich sah der Plan vor, dass Kostic um 10 Uhr mit den neuen Kollegen auf dem Platz steht; dann sollte er um 12 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert werden, zumindest aber um 14 Uhr auf das neue Mannschaftsfoto. Dass es sich um kein schlechtes Omen handelt, davon sind in Hamburg alle Entscheider überzeugt. "Ich freue mich sehr über seinen und die anderen Transfers", erklärt Labbadia. "Wir haben die Ruhe bewahrt und genau das gemacht, was wir machen wollten."

Kostic wird Dienstag um 10 Uhr seine Premiere auf dem Trainingsplatz feiern, dann am Mittwoch mit dem HSV ins Trainingslager nach Marienfeld aufbrechen - und ist ebenso voller Vorfreude: "Ich bin sehr glücklich, dass alles geklappt hat. Ich denke, dass Hamburg für mich der beste Klub ist, dass ich hier ein besserer Spieler werden kann. Dietmar Beiersdorfer und Bruno Labbadia haben mir dieses Gefühl vermittelt. Deswegen bin ich hier."

Sebastian Wolff

Die neue Arbeitskleidung der 18 Bundesligisten
Streifen en vogue: Die Trikots 2016/17
Die Bundesliga-Trikots 2016/17
Die Bundesliga-Trikots 2016/17

Bei den Trikot-Trends 2016/17 führt fast kein Weg an Streifen vorbei: 13 von 18 Bundesligisten haben diese in Quer-, Längs- oder Diagonalform auf ihrem neuen Hemd integriert - viele setzen sogar auf Streifen im Streifen. Fünf Teams schwimmen dagegen nicht mit dem Strom. Die neuen Jerseys zum Durchklicken...
© picture alliance/ Getty Images (Montage)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

16 Leserkommentare

YazidEl
Beitrag melden
26.07.2016 | 18:53

Ist doch egal

Leute (Also die die den HSV haten) Was ist euer Problem?
Könnt ihr euch nicht um dem Verein kümme[...]
3KiloBruschetta
Beitrag melden
26.07.2016 | 16:34

Erwischt!

So viele Rechtschreibfehler und die Grammatik....
Sonnenloewe
Beitrag melden
26.07.2016 | 14:32

Glückwunsch zu disem Spieler!!

Wiso urteilen hier einige Menschen immer über Sachen wo sie 0 A[...]
kasimodo79
Beitrag melden
26.07.2016 | 13:42

Nicht immer draufhauen

Völlig richtig, woher das Geld stammt, ist letztlich egal. In der heutigen Zeit brauchst du einen potenten [...]
sjoh05
Beitrag melden
26.07.2016 | 13:10

@corday

Wie kommst du darauf, dass die diesjährigen Verpflichtungen des HSV mit weiteren Schulden finanziert [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kostic

Vorname:Filip
Nachname:Kostic
Nation: Serbien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:01.11.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine