Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.07.2016, 11:27

Empens Doppelpack reicht St. Pauli nicht

Aubameyang trifft doppelt - Benders Kiefer gestaucht

In Brixen im Thale (Österreich) trafen sich am Donnerstag Bundesligist Borussia Dortmund und Zweitligist St. Pauli zu einem Testspiel. Der BVB absolvierte eine starke erste Hälfte und führte nach einem Doppelpack von Aubameyang mit 2:0. Mit neuen elf Spielern kamen die Schwarz-Gelben aus der Kabine und konnten das Niveau aus Durchgang eins nicht halten. Am Ende reichte es dennoch zu einem knappen 3:2-Sieg, dank eines späten Treffers von Mangala.

Pierre-Emerick Aubameyang trifft zum 1:0 für den BVB.
Eiskalt: Pierre-Emerick Aubameyang trifft zum 1:0 für den BVB.
© imagoZoomansicht

Für die Dortmunder war es nach Siegen gegen die Spvgg Erkenschwick (5:2) und den Wuppertaler SV (2:0) das dritte Testspiel der laufenden Vorbereitung. Gegen die Kiez-Kicker waren die Schwarz-Gelben von Beginn an hellwach. Bereits nach vier Minuten stellte Aubameyang auf 1:0. Der BVB spielte weiter munter nach vorne, Castro traf nach sechs Minuten die Latte. Doch in der 18. Minute war es dann so weit und die Dortmunder kamen zum zweiten Treffer: Buballa foulte Ramos im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte Aubameyang sicher.

Der Bundesligist hatte alles im Griff, Ramos, Aubameyang und Dembelé hätten das Ergebnis sogar noch in die Höhe schrauben können. Die Hamburger kamen offensiv kaum zur Geltung, Choi sorgte nach 40. Minuten per Freistoß mal für Torgefahr. So ging es mit 2:0 in die Kabinen. Einziger Wermutstropfen für den BVB war nur, dass Sven Bender nach etwa einer halben Stunden verletzt vom Feld musste - der Mittelfeldmann prallte mit Rode zusammen. Am Freitag gab es die genaue Diagnose: Der Allrounder stauchte sich das Kiefergelenk und wird in den nächsten Tagen Individualtraining absolvieren müssen.

Empen trifft doppelt - Mangala aus spitzem Winkel

Nach dem Seitenwechsel brachte BVB-Trainer Thomas Tuchel elf neue Spieler aufs Feld - Merino gab sein Debüt im BVB-Trikot. Auch St. Pauli nahm einige Wechsel vor und fand besser ins Spiel. Verdientermaßen kamen sich auch zum Anschlusstreffer durch Empen (60.). Die Dortmunder kombinierten vorne nicht so flüssig, wie noch in Durchgang eins. Zweimal Mangala und Leitner hatten dennoch die Chance zum dritten Treffer, nutzten sie aber nicht. Besser machten es die Kiez-Kicker: Kalla marschierte durchs Mittelfeld und legte sich den Ball selber vor, seinen Querpass musste Empen schließlich nur noch einschieben (79.).

Aber die Borussia hatte noch eine Antwort parat: Mangala kam links im Strafraum an den Ball und wuchtete ihn aus spitzem Winkel ins Tor (88.). Dabei blieb es und der BVB gewann auch sein drittes Testspiel.


Statistik zum Spiel

Borussia Dortmund 1. Hälfte: Weidenfeller - Ginter, Sokratis, Bender (31. Larsen) - Castro, Rode - Ramos, Kagawa, Dembele, Schmelzer - Aubameyang
Borussia Dortmund 2. Hälfte: Bonmann - Camoglu, Pieper, Merino - Leitner, Burnic - Larsen, Passlack, Hober, Scuderi - Mangala
St. Pauli 1. Hälfte: Himmelmann - Buballa, Ziereis, Gonther, Kalla - Avevor, Dudziak - Choi, Sobotoa, Miyaichi, Bouhaddouz
St. Pauli 2. Hälfte: Himmelmann - Buballa, Rasmussen, Sobiech, Hedenstad - Rosin, Dudziak - Litka, Pahl, Empen, Bouhaddouz
Tore: 1:0 Aubameyang (4.), 2:0 Aubameyang (18., Foulelfmeter), 2:1 Empen (61.), 2:2 Empen (79.), 3:2 Mangala (88.)
Zuschauer: 1.100 (ausverkauft) in Brixen im Thale

mst

Sven Bender und seine Verletzungen
Manni, der Unverwüstliche
Benders "Birne" und viel Blut

Sven Bender hat es im BVB-Testspiel gegen Paderborn mal wieder erwischt, der nächste Ausfall droht. Nase, Augapfel, Kiefer, Knöchel: Es gibt nicht viele Körperpartien, die sich der unverwüstliche "Manni" noch nicht stauchte, quetschte, brach. Ein schmerzhafter Blick zurück - angefangen im Kopfbereich.
© imago / picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Aubameyang

Vorname:Pierre-Emerick
Nachname:Aubameyang
Nation: Frankreich
  Gabun
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:18.06.1989

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:150.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine