Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2016, 19:36

Kovac: "Konkurrenzkampf muss erhöht werden"

Kovac über Tawatha, Rebic, Hrgota und Bobic

Eintracht Frankfurt ist in die neue Saison gestartet. Bei angenehmen 23 Grad, vor rund 600 Zuschauern. Bevor die Spieler auf den Rasen marschierten, stellte sich Trainer Niko Kovac noch den Fragen der rund 40 Journalisten. Dabei ging er unter anderem auf Sportvorstand Fredi Bobic, Zu- wie Abgänge und Marco Russ ein. Derweil gaben die Hessen die Verpflichtung von Linksverteidiger Taleb Tawatha bekannt. Der 24-Jährige kommt von Maccabi Haifa und unterschrieb einen Vertrag bis 2019.

Trainingsauftakt in Frankfurt: Niko Kovac (l.) mit Bruder Robert.
Trainingsauftakt in Frankfurt: Niko Kovac (l.) mit Bruder Robert.
© imagoZoomansicht

Niko Kovac über?

... seine Zeit mit Fredi Bobic in Berlin: "Unsere Zeit in Berlin war nicht immer einfach für uns beide. Wir waren beide vorher bei großen Klubs, da war die Erwartungshaltung nicht klein. Wir haben uns den Weg hart erarbeiten müssen, mussten dort einiges zusammen bestehen und überstehen. Das hat uns zusammengeschweißt. Wir werden auch jetzt gemeinsam das angehen, was wir erreichen möchten. Ich bin zuversichtlich - was in den letzten Wochen gemacht wurde, das ist schon großartig."

... die bislang getätigten Transfers Branimir Hrgota (Gladbach), Danny Blum (Nürnberg) und Ante Rebic (geliehen vom AC Florenz): "Es sind junge, talentierte Spieler, die bewiesen haben, dass sie Potenzial besitzen. Diese Spieler passen sehr gut zu uns. Der Konkurrenzkampf muss erhöht werden - jeder hat die Chance sich anzubieten, der Reset-Knopf ist gedrückt worden. Noch dazu sind die drei ablösefrei. So müssen wir auf dem Transfermarkt agieren."

... die Verpflichtung von Linksverteidiger Taleb Tawatha: "Er hat Zug zum Tor und ist schnell. Man kann nur Druck entwickeln, wenn die Außenverteidiger auch Druck nach vorne aufbauen."

... die Tumorerkrankung von Marco Russ: "Wir wissen alle, dass Marco erkrankt ist. Wir alle sollten ihn jetzt in Ruhe lassen, damit er sich auf die Genesung konzentrieren kann. Ich bitte das zu akzeptieren."

... Fitness: "Ohne körperliche Fähigkeiten kann man den heutigen Fußball nicht mehr folgen. Das wollen wir jetzt aufarbeiten. Ich bin sicher, dass die Mannschaft fit an den Start gehen wird und auch gleich so starten wird, dass wir eine etwas ruhigere Saison haben werden."

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Trainingsauftakt bereits mit drei Neuen, weitere sollen folgen

Kurz darauf ging es raus auf den Rasen zur ersten Einheit der Saison 2016/17, wo unter dem Österreicher Klaus Luisser, dem neuen Athletik-Coach (vergangene Saison bei Gladbach, zuvor bei RB Salzburg), auch an der von Kovac priorisierten Fitness gearbeitet wurde. Unter den Trainingsteilnehmern fanden sich bereits die Neuzugänge Hrgota sowie die zuvor vorgestellten Rebic ("In der Bundesliga spielt man offener, das liegt mir.") und Blum ("Ich werde mich für die Mannschaft einbringen, wo auch immer sie mich braucht."). Im Offensivbereich verfügt die Eintracht damit über den gewünschten Konkurrenzkampf, defensiv aber mangelt es dem Team weiter an bundesligatauglichen Innenverteidigern. Demnach sollen möglichst bald zwei Spieler für das Abwehrzentrum kommen. Amar Mascarell, der von Real Madrid verpflichtet werden soll, ist im zentralen Mittelfeld, dort meist als Sechser zu Hause.

Tawatha ist da

Taleb Tawatha
Bereichert den Kader der Eintracht: Neuzugang Taleb Tawatha.
© Getty Images

Hinzu kommt auch Kovacs Wunschspieler Taleb Tawatha. Die Verpflichtung des 24-jährigen Israeli, der auf der linken Außenbahn für frischen Wind sorgen soll, ist mittlerweile über die Bühne gegangen. Der Linksfuß kam ablösepflichtig von Maccabi Haifa an den Main und unterschrieb am Dienstag einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 beim hessischen Traditionsverein.

Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner zeigte sich zufrieden über den Wechsel: "Wir freuen, dass wir mit Taleb Tawatha einen Spieler verpflichten konnten, mit dem wir eine neue Konkurrenzsituation auf der Viererkette links schaffen. Seine Stärken liegen sicherlich in Dynamik, Zweikampfstärke und im ständigen Einschalten ins Offensivspiel."

Georg Holzner

Niko Kovac lässt die Schuhe schnüren
Schweiß,Wasser, Spaß: Eintracht Frankfurt legt los
Eintracht Frankfurt
Es geht wieder los

Es flossen etliche Schweißperlen, die Sprinkleranlage ging: Am Dienstag, den 5. Juli 2016, ist Eintracht Frankfurt offiziell in die Bundesliga-Vorbereitung eingestiegen. Mit dabei: der Publikumsliebling, einige Neuzugänge und das gesamte Trainerteam.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tawatha

Vorname:Taleb
Nachname:Tawatha
Nation: Israel
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.06.1992

weitere Infos zu Hrgota

Vorname:Branimir
Nachname:Hrgota
Nation: Schweden
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:12.01.1993

weitere Infos zu Rebic

Vorname:Ante
Nachname:Rebic
Nation: Kroatien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.09.1993

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:60.000 (23.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine