Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2016, 18:24

Mittelfeldmann erhält Vertrag bis 2020 bei den Kraichgauern

Vogt wechselt von Köln nach Hoffenheim

Kevin Vogt kam 2014 nach Köln und etablierte sich sofort zum Stammspieler. Genau diese Position hatte er zuletzt verloren, doch mit der Rolle des Einwechselspielers wollte er sich nicht länger zufrieden geben und hat sich nun einen neuen Verein gesucht. In der kommenden Spielzeit wird er das Trikot der TSG Hoffenheim überstreifen, er erhält einen Vertrag bis Juni 2020.

Kevin Vogt
Er verlässt Köln in Richtung Hoffenheim: Kevin Vogt.
© imagoZoomansicht

In seinen ersten eineinhalb Jahren beim FC war Vogt kaum aus der Startelf wegzudenken, doch in der Rückrunde kam er nicht mehr so oft zum Zug. Nach dem Winter machte der defensive Mittelfeldmann nur neun Spiele, in vier davon wurde er eingewechselt (nur ein Einsatz über 90 Minuten). Diese Spielzeiten waren Vogt deutlich zu wenig, deswegen hat er sich mit der TSG Hoffenheim einen neuen Verein gesucht.

Für Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG, ist der neue Mann "bereits ein etablierter Erstligaspieler, der mit seinen Qualitäten ein wichtiges Bindeglied zwischen Defensive und Offensive werden soll". Er könne "in unserer offensiv ausgerichteten Spielweise für Stabilität sorgen und wird unserem Team auch durch seine Persönlichkeit guttun", so Rosen weiter.

Der 24- Jährige bringt es beim FC Augsburg und dem 1. FC Köln auf insgesamt 111 Bundesligapartien (drei Tore und sieben Assists. "Ich bin nach den sehr guten Gesprächen mit Julian Nagelsmann und Alexander Rosen überzeugt davon, dass die angestrebte Spielweise der TSG sehr gut zu meinen Fähigkeiten passt und ich meinen Teil zu einer weiteren erfolgreichen Entwicklung beitrage", freut sich Vogt. "Dieser Verantwortung bin ich mir voll bewusst. Außerdem verfolgt die TSG auf und neben dem Platz spannende Ansätze, die es mir leicht machten, mich für diesen Schritt zu entscheiden."

Über die Ablösemodalitäten des Mittelfeldmannes gaben die Vereine nichts Preis. Vogt, der in Köln noch einen Vertrag bis 2017 hatte, kam 2014 für 1,8 Millionen Euro aus Augsburg - eine mindestens genauso hohe Summe soll der FC wohl auch jetzt kassieren.

mst

Alle Transfers der Bundesliga
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Brutalo Foul von Müller von: Udo841 - 14.12.18, 19:00 - 0 mal gelesen
Re (6): Lachnummer RB Leipzig!!! von: Dropkick07 - 14.12.18, 18:55 - 1 mal gelesen
Re (5): Lachnummer RB Leipzig!!! von: bolz_platz_kind - 14.12.18, 18:44 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine