Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.05.2016, 12:23

Mainz: Startelfdebüt, Berufung gewonnen, Torpremiere

Onisiwos Super-Woche

Und am siebenten Tage vollendete er sein Werk. Was biblisch klingt, beschreibt die Super-Woche des Karim Onisiwo. Startelfdebüt im Dress des 1. FSV Mainz 05, Rechtsstreit gewonnen gegen Ex-Klub SV Mattersburg, Torpremiere in der Bundesliga beim 3:1 beim VfB Stuttgart. Der Österreicher blickt auf sieben bewegende Tage zurück.

Premierentreffer in der Bundesliga: Der Mainzer Neuzugang Karim Onisiwo.
Premierentreffer in der Bundesliga: Der Mainzer Neuzugang Karim Onisiwo.
© imagoZoomansicht

So ein bisschen mag sich Karim Onisiwo geärgert haben. Denn das Tordebüt wäre durchaus schon vor einer Woche möglich gewesen. Doch beim 0:0 gegen den HSV schloss er zunächst zu überhastet (10.), dann zu zentral (68.) ab. Die Maßgabe für die Auswärtsaufgabe war also klar: "Von Anfang an kompakt sein und unsere Torchancen nutzen, die wir letzte Woche nicht genutzt haben." Das gelang. Auch, weil Onisiwo viel früher als geplant zu einem Faktor in der FSV-Offensive geworden ist.

Im Januar schlägt Christian Heidel zu. Der Noch-Manager verpflichtet den damals noch 23-Jährigen ablösefrei und "als perspektivischen Vorgriff auf die neue Saison" (Heidel), nachdem das zuständige Arbeits- und Sozialgericht eine einseitige Option auf Vertragsverlängerung mit seinem bisherigen Klub SV Mattersburg für nicht mit geltendem Recht vereinbar erklärt hatte und der Kontrakt ungültig ist. Zwar gehen die Burgenländer in Berufung, doch schon im Winter ist klar: Den Wechsel rückgängig machen würde ein anderslautender Spruch des Oberlandesgerichts (OLG) Wien ohnehin nicht, im schlimmsten Fall für Onisiwo wäre eine Transfer-Entschädigung fällig. Just am Freitag kommt der Bescheid aus Österreich: Das OLG bestätigt die erste Instanz. Einen Tag später bereitet Oniwiso das 1:1 Yunus Mallis gegen den VfB mustergültig vor und profitiert beim 3:1 von einer ebenso schönen Vorarbeit Jhon Cordobas, der das 2:1 erzielt hatte.

Onisiwo bringt körperliche Wucht mit

Dabei sorgt eine Zehenverletzung dafür, dass der Flügelangreifer einige Wochen braucht, um sich sportlich durchzubeißen. "Ich hatte ein bisschen Rückstand, als ich wieder reingekommen bin, wobei mir die Mannschaft sehr geholfen hat", lobt der 24-Jährige die Kollegen. Schon im Wintertrainingslager ist klar: Der Mann mit den nigerianischen Wurzeln bringt etwas mit, was anderen Mainzer Bahnspielern wie Jairo (1,72 Meter), Pablo De Blasis (1,65) und zumindest in Sachen Körpergröße auch Christian Clemens (1,79) abgeht: körperliche Wucht, die Onisiwo mit 1,88 Metern mitbringt. Was ihn auch dazu befähigt, im Fall der Fälle als Zielspieler auf die Neun zu rücken.

Onisiwo: " . . . da denkt man nicht an die Europa League"

In Stuttgart kommt er auf seiner angestammten Position, also über die Bahn. Und es braucht einen Weckruf. "Nach dem Tor für Stuttgart sind alle aufgewacht", analysiert Onisiwo. Er, der einen hochinteressanten Weg über Landesliga und diverse niedrige Klassen in den bezahlten Fußball gefunden hat, darf nun mit Mainz 05 in den europäischen Wettbewerb. "Wenn man von einem kleineren Verein kommt aus Österreich und dort grade den Aufstieg geschafft hat, denkt man nicht an die Europa League", sagt Onisiwo, von Kindesbeinen an aufgrund der engen Beziehung ihrer Väter auch mit David Alaba befreundet, bodenständig. Für ihn ging es eher darum, "gut reinzukommen, sich zu beweisen und zu bestätigen, warum man geholt wurde". Das hat er mit seiner Leistung im Ländle (kicker-Note 2) am Ende seiner Super-Woche in jedem Fall getan.

Benni Hofmann

Bundesliga, 2015/16, 33. Spieltag
VfB Stuttgart - 1. FSV Mainz 05 1:3
VfB Stuttgart - 1. FSV Mainz 05 1:3
Niemals 2. Liga?

Zittern war angesagt in Stuttgart: Am 33. Spieltag ging es gegen Mainz.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Onisiwo

Vorname:Karim
Nachname:Onisiwo
Nation: Österreich
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:17.03.1992

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München77:1685
 
2Borussia Dortmund80:3277
 
3Bayer 04 Leverkusen53:3857
 
4Bor. Mönchengladbach65:5052
 
51. FSV Mainz 0546:4249
 
6Hertha BSC42:4249
 
7FC Schalke 0447:4849
 
8VfL Wolfsburg44:4842
 
91. FC Köln36:4042
 
10FC Ingolstadt 0431:3940
 
11FC Augsburg41:4938
 
12Hamburger SV37:4538
 
13SV Darmstadt 9838:5138
 
14TSG Hoffenheim38:5037
 
15Eintracht Frankfurt34:5136
 
16Werder Bremen49:6535
 
17VfB Stuttgart49:7233
 
18Hannover 9630:5925

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine