Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.03.2016, 00:30

Steidten rutscht auf Schröders Posten nach

Werders Fitness-Coach vor dem Aus

Am Dienstag machte Chefcoach Viktor Skripnik die Fitness-Diskussion bei Werder öffentlich (kicker online berichtete), die daraus resultierenden Konsequenzen hat der Klub hinter den Kulissen offenbar längst beschlossen. Nach Informationen der "Kreiszeitung Syke" muss der vergangenen Sommer verpflichtete Athletiktrainer Jörn Heineke nach der Saison bereits wieder gehen.

Jörn Heineke (hier mit Zlatko Junuzovic)
Steht vor dem Aus bei Werder Bremen: Athletiktrainer Jörn Heineke (hier mit Zlatko Junuzovic).
© picture allianceZoomansicht

Geschäftsführer Thomas Eichin dementiert dies nicht, sondern erklärt vielsagend: "In diesem Bereich wird sich einiges bewegen, wir wollen da noch professioneller werden."

Das Sagen hat in puncto Fitness bereits jetzt der im Herbst zunächst als Leistungsdiagnostiker und Reha-Trainer angeheuerte Axel Dörrfuß. Dagegen wirkt Heineke bei der Arbeit auf dem Platz nur noch wie dessen Assistent. Vor der Saison war Heineke noch mit großen Vorschusslorbeeren präsentiert worden, die von ihm propagierten und auch unter Freizeitsportlern sehr populären Crossfit-Übungen verkaufte man als letzten Schrei. Allerdings: Die fußballspezifische Fitness wurde offenbar unzureichend abgedeckt, wie Skripnik nun einräumte.

Mit ein Grund für die verkorkste Hinrunde, erst nach der Winterpause trat Besserung ein. Ein Umstand, den aber letztlich nicht - der übrigens von Fitness-Freak Eichin persönlich ausgewählte - Heineke zu verantworten hat, sondern das Trainerteam in Person von Viktor Skripnik, Torsten Frings und Florian Kohfeldt. Alle drei wohlgemerkt ausgebildete Fußballlehrer, Kohfeldt sogar Bester seines Lehrgangs. Grundlegende handwerkliche Fehler sollten angesichts solch geballter Kompetenz eigentlich ausgeschlossen sein.

Steidten wird Eichins "rechte Hand"

Beschlossen ist neben Heinekes Abschied derweil auch der Aufstieg von Chefscout und U-23-Leiter Tim Steidten: Der 36-Jährige wird künftig die Position der "rechten Hand" von Manager Eichin ausfüllen, damit faktisch die Nachfolge des nach Mainz abgewanderten Ex-Sportdirektors Rouven Schröder übernehmen. Im Gegensatz zu Schröder soll Steidten aber keine öffentlichkeitswirksame Rolle bekleiden, sondern konzeptionell im Hintergrund arbeiten.

Thiemo Müller

Tabellenrechner 1.Bundesliga
30.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de