Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.03.2016, 20:24

Ingolstadt: Israeli ist stolz auf sein Comeback im Nationalteam

Cohen: "Das kann Kräfte freisetzen"

Vergangene Woche gab Almog Cohen sein Comeback im Nationalteam, nun ist der Israeli zurück beim FC Ingolstadt und will mit seinem Klub die noch fehlenden Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Dass zehn Ingolstädter Profis in der Länderspielpause unterwegs waren, ist aus Cohens Sicht kein Nachteil - im Gegenteil.

Almog Cohen
"Es hat mich sehr stolz gemacht, wieder für mein Land aufzulaufen": Almog Cohen.
© imagoZoomansicht

"Es hat mich sehr stolz gemacht, wieder für mein Land aufzulaufen", sagte Cohen in einem Interview, dass der FC Ingolstadt auf seiner Website veröffentlichte. Beim 0:2 gegen Kroatien hatte der Mittelfeldspieler am vergangenen Mittwoch nach fast vier Jahren sein Comeback im Nationalteam gegeben. "Ich habe es als Geschenk genommen und als Lohn für meinen Einsatz", sagt Cohen, der bereits seit Montag wieder beim FCI trainiert.

Der Israeli ist einer von zehn Ingolstädter Profis, die in den vergangenen Tagen für ihr Nationalteam im Einsatz waren. Einen Nachteil für das Ligaspiel am Samstag gegen Schalke sieht Cohen darin nicht: "Nein, ich glaube, das kann sogar zusätzliche Kräfte freisetzen. Es gibt Selbstvertrauen und jeder Einzelne freut sich darauf, dass wir nun wieder gemeinsam für den FC Ingolstadt in der Bundesliga antreten." Im Liga-Endspurt geht es für Cohen nur um eines: "Das absolut wichtigste Ziel ist es, in der Liga zu bleiben und jeder will beweisen, dass wir das auch schaffen."

dab

Tabellenrechner 1.Bundesliga
29.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cohen

Vorname:Almog
Nachname:Cohen
Nation: Israel
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:01.09.1988