Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.03.2016, 16:50

Hertha BSC: Innenverteidiger fehlt im Training

Für "Dauerbrenner" Brooks wird es eng

Nur 27 Gegentore hat Hertha BSC in dieser Saison zugelassen - drittbester Wert der Liga. Doch nun muss Trainer Pal Dardai seine Abwehrformation möglicherweise umbauen. Denn Innenverteidiger Anthony Brooks kam angeschlagen von seiner Reise mit der US-Nationalmannschaft zurück. Dies und vor allem die Begleitumstände haben in Berlin für einigen Unmut gesorgt. "Das ist alles ein bisschen merkwürdig und nicht optimal gelaufen", so Manager Michael Preetz.

Kam verletzt von der Länderspielreise zurück: Anthony Brooks droht für das Spiel in Mönchengladbach auszufallen.
Kam verletzt von der Länderspielreise zurück: Anthony Brooks droht für das Spiel in Mönchengladbach auszufallen.
© imagoZoomansicht

Denn Brooks habe sich, so Preetz "ohne akute Beschwerden" in den Flieger gesetzt - und kam nun mit einer Prellung und einem Ödem am Schienbeinköpfchen wieder zurück, wie eine MRT-Untersuchung am Ostermontag in Berlin ergab. Die Bänder blieben glücklicherweise unversehrt. Am Dienstag fehlte er noch im Training. Hinsichtlich eines Einsatzes im Spiel bei Borussia Mönchengladbach sagte Dardai: "Es sieht bei ihm nicht gut aus für Sonntag."

Sollte Brooks ausfallen, würde er erstmals seit dem Hinspiel gegen Gladbach eine Bundesliga-Partie verpassen: Seit November war er bei allen Spielen über die kompletten 90 Minuten im Einsatz. Als Ersatz stünde Sebastian Langkamp bereit, dessen Muskelfaserriss inzwischen auskuriert ist.

Brooks hatte vor zehn Tagen im Training in Berlin einen Schlag aufs Knie bekommen, nach Ansicht von Preetz aber die Verletzung offenbar unterschätzt und sich tags darauf in das Flugzeug nach Guatemala gesetzt, wo die US-Boys in der WM-Qualifikation in der Nacht zum Samstag (MEZ) mit 0:2 unterlagen. Zum Zeitpunkt des Spiels war Brooks bereits wieder auf dem Heimweg. Laut Preetz habe es vor Ort keine richtige Untersuchung der Verletzung gegeben: "So wie es gelaufen ist, hilft es niemandem - dem Spieler nicht, dem US-Verband nicht und uns nicht." Brooks-Berater Kadir Özdogan sagte am Ostermontag gegenüber dem kicker: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Behandlung vor Ort nicht so war, wie sie sein sollte."

sam/Steffen Rohr

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
29.09.17
Sturm

Der Ex-Bremer bringt jede Menge Erfahrung mit

 
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
1 von 60

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Der BVB von: MaBu85 - 18.11.17, 07:36 - 1 mal gelesen
Re: Gute Nacht-Forum 2.0 von: Lohengreen - 18.11.17, 02:22 - 27 mal gelesen
Re: Bosz raus! von: Schwarzgelber - 18.11.17, 01:34 - 65 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine