Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.03.2016, 13:27

Angstgegner Kommerz: Teil 2 der Serie "Fan-Report 2016"

Der Fußball zwischen Wirtschaftskraft und Faninteressen

Jetzt also schon im Mai und nicht erst 2017: Das erste regulär angesetzte Montagsspiel der Bundesliga findet am 2. Mai statt, nach aktuellem Stand treffen Werder Bremen und der VfB Stuttgart aufeinander. Ein kleiner Testballon für die für die fünf Montagsspiele pro Saison, die mit dem neuen TV-Vertrag ab der Spielzeit 2017/18 kommen werden, zumindest was die Fanreaktionen angeht.

Pro Samstag 15:30
Pro Samstag 15:30 - Ohne uns kein Kick: Fanprotest bei der Partie Bremen gegen Hertha am 18. Spieltag.
© imago

Die Meinungen zwischen einem "kleinen Tropfen auf die missliebige Spieltagszerstückelung" und einem "Schritt, wo die Kommerzialisierung der Bundesliga gegen die Faninteressen geht" sind verschieden heftig, die Richtung ist aber dieselbe: "Das geht gar nicht!"

Es ist das neueste Kapitel im ewigen Spagat zwischen Vermarktung und Fanfreundlichkeit des Fußballs. "Es ist für uns Fußballfans nervig und ermüdend, immer nur Rückzugsgefechte zu führen. Es geht nur darum, maximal den Status Quo zu halten und kaum noch darum, etwas zu optimieren", sagt ein Fan-Aktivist.


"Angstgegner Kommerz": Den kompletten zweiten Teil des großen Fan-Reports oder gleich die ganze Dienstagausgabe des kicker-Sportmagazin bei Blendle lesen!


Ungünstige Anstoßzeiten, zu große Entfernungen zwischen den Spielorten an Werktagen, kurzfristige Spieltags-Terminierungen: Die Fans prangern einige Entwicklungen der letzten Jahre und Jahrzehnte massiv an, die Verbände sitzen in mancher Hinsicht zwischen den Stühlen und müssen auch andere Interessen berücksichtigen, Europapokalspiele, Großveranstaltungen, sich überschneidende Anreisewege von verfeindeten Fangruppen und nicht zuletzt die Wünsche der TV-Sender.

Ohnehin ist das Verhältnis zwischen den Fanvertretern und den Verbänden gestört, das Misstrauen groß. Zu oft fühlten sich die Kurvengänger und Auswärtsfahrer in der Vergangenheit übergangen, nicht ernst genommen oder sogar verraten. In zwei Arbeitsgruppen seit 2007 wurde der Dialog durch die Fanvertreter beendet, der dritte Versuch wird gerade unter der Federführung der DFL gestartet. Der große Durchbruch ist allerdings auch hier nicht zu erwarten.


Lesen Sie im zweiten Teil unserer sechsteiligen Serie "Fan-Report 2016" in der aktuellen Dienstagausgabe des kicker: Warum sich die Gespräche zwischen Fanvertretern und Verbänden so schwierig gestalten, warum die DFL als Ansprechpartner über dem DFB steht und warum Bremen gegen Stuttgart als erstes Montagsspiel für die Fans ein fatales Zeichen wäre.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema! Auf kicker.de, den kicker-Accounts in sozialen Netzwerken oder per Mail an fanreport@kicker.de - diskutieren Sie mit!

Patrick Kleinmann

 

11 Leserkommentare

TheSoulcollector
Beitrag melden
30.03.2016 | 16:44

Der Spieltag ist doch eigentlich schon zerstückelt genug. Eine leichte Modifizierung würde doch reichen:

Fr[...]
sonnenkoenigxiv
Beitrag melden
29.03.2016 | 21:38

Montag

Also ich bin F-an eines Viertligisten und wohne auch noch 200 km weit weg. Also ins Stadion gehe ich [...]
fandessvwilhelmshaven
Beitrag melden
29.03.2016 | 19:45

Italien und Spanien als negatives Beispiel...

Da gibt es de facto schon keine Auswärtsfans mehr. Auch wenn Südeuropäer traditionell Abendmenschen [...]
deingewissen
Beitrag melden
29.03.2016 | 18:56

@OSTSIEKER

Richtig. Deswegen müssten Fanszenen, wenn sie das Spiel wirklich nicht mehr mitmachen wollen, so ein [...]
wesel0h
Beitrag melden
29.03.2016 | 18:56

Auf den Grad der Komerzialisierung kommt es an

@Ostsieker: Gegen einen gewissen Grad an Kommerzialisierung habe ich persönlich nichts einzuwenden. [...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche

Soll der VfL Wolfsburg Julian Draxler im Winter verkaufen?

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 14. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
13
5x
 
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
13
5x
 
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
13
5x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
8
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Alvaro Dominguez
06.12.16
Abwehr

Abwehrspieler verabschiedet sich von Mönchengladbach

 
 
 
02.11.16
Abwehr

Innenverteidiger wird nach dem Bundesliga-Debüt belohnt

 
18.10.16
Mittelfeld

Mainz leiht den Offensivmann aus

 
1 von 63

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
09.12. 12:00 - 0:2 (0:2)
 
- 3:0 (3:0)
 
09.12. 12:30 - -:- (0:0)
 
09.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
09.12. 13:50 - -:- (-:-)
 
09.12. 16:00 - -:- (-:-)
 
09.12. 16:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
09.12. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 14. Spieltag 16/17 von: vmueller - 09.12.16, 13:20 - 3 mal gelesen
Gute Reise John Glenn von: Fomori - 09.12.16, 13:10 - 16 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun