Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2016, 11:23

Bayern-Verteidiger erleidet Oberschenkelblessur

Leichte Entwarnung bei Benatia

Medhi Benatia hat es erneut erwischt: Wie am Freitagabend bekannt wurde, hat sich der Innenverteidiger des FC Bayern bei der marokkanischen Nationalmannschaft eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Das teilte der marokkanische Fußball-Verband (FRMF) mit. Demnach erlitt der 28-Jährige die Blessur bereits am Donnerstag im Training.

Erneut angeschlagen: Medhi Benatia.
© imagoZoomansicht

Um was für eine Oberschenkelverletzung es sich genau handelt, ist bislang nicht bekannt. Allerdings bestehe Hoffnung, dass Benatia bereits beim übernächsten Afrika-Cup-Qualifikationsspiel am 29. März gegen Kap Verde wieder einsatzfähig ist, hieß es. Ein längerer Ausfall droht diesmal also wohl nicht. Das Hinspiel mit der Inselgruppe am heutigen Samstagabend wird er dagegen verpassen.

Benatia ist in der laufenden Saison immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden und war erst im Februar nach einem Muskelbündelriss wieder ins Training eingestiegen. Auch deshalb stehen für ihn in der laufenden Saison lediglich 600 Spielminuten in neun Spielen der Bundesliga zu Buche. Ein Tor, eine Vorlage sowie eine kicker-Notenschnitt von 3,25 kann er vorweisen.

Außerdem stand er in der Champions League fünfmal auf dem Platz, darunter auch in beiden Achtelfinal-Duellen gegen Juventus Turin. Im Rückspiel erwischte Benatia jedoch einen rabenschwarzen Tag und wurde nach zahlreichen Unsicherheiten (kicker-Note 6) bereits in der Halbzeit von Trainer Pep Guardiola ausgewechselt.

drm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
26.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Benatia

Vorname:Medhi
Nachname:Benatia
Nation: Marokko
Verein:Bayern München
Geboren am:17.04.1987