Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.03.2016, 20:16

Schmidt: "Option" und "Dosenöffner"

Der Plan mit Bungert und Klement

Für Niko Bungert und Philipp Klement vom 1. FSV Mainz 05 verlief die Rückrunde bislang nicht nach Plan. Muskuläre Probleme verhinderten längere Einsatzzeiten. Für die ausstehenden Partien sollen beide als Joker aufgebaut werden.

Philipp Klement
Ein klassischer "Zehner": Philipp Klement.
© Getty ImagesZoomansicht

Lob für Kreativmann Klement

Sieben Spiele gilt es noch zu absolvieren - und als Tabellensiebter sind die Rheinhessen mittendrin im Rennen um Europa. Umso wichtiger also, dass Trainer Martin Schmidt beim Test gegen den KSC (2:2) das Duo sozusagen zurück an Bord begrüßen konnte. Beide sammelten 30 Minuten, bei beiden ergibt ein langfristiger Aufbau aufgrund der Kürze der Restsaison wenig Sinn.

"Den musst du jetzt nur auf Frische und Agilität trimmen für Kurzeinsätze", sagt Schmidt über Klement, einen Zehner im klassischen Sinne. Seine Qualitäten - auch bei Standards - bewies der Linksfüßer gegen den KSC direkt: Nie auszurechnende Pässe, da Klement über eine ganz vorzügliche Technik verfügt, Drehungen auf engstem Raum, Blick für Breite und Tiefe, Zug zum Tor.

"Er ist kreativ, aber in seiner Kreativität auch effizient", lobt Schmidt den 23-Jährigen, der Ende Januar in der U23 seine letzten Pflichtspielminuten sammelte. Danach zwang eine Oberschenkelverletzung den Ex-Nürnberger zur Pause. Nun, im Saison-Endspurt, könne Klement mit seinen Fähigkeiten auf engstem Raum gerade gegen tiefstehende Gegner zum "Dosenöffner", wie Schmidt es sagt, werden.

Bungert: Schmidt will nichts überstürzen

Niko Bungert
Soll langsam an das Team herangeführt werden: Niko Bungert.
© Getty ImagesZoomansicht

Weniger filigran ist das Spiel Niko Bungerts - naturgemäß, schließlich ist der Vize-Kapitän als Innenverteidiger eher der Mann fürs Grobe. Das gelang gegen den KSC schon gut, Schmidt unterstrich die Wichtigkeit des 29-Jährigen. "Wie er dirigiert, welche Routine er ausstrahlt", nennt der Schweizer die Vorzüge des nach Elkin Soto dienstältesten Mainzer Profis, der seit dem Wintertrainingslager immer wieder aufgrund muskulärer Probleme pausieren musste.

"Sechs Wochen vor Ende kannst du nicht mehr sagen: Wir bauen ihn jetzt vier Wochen lang auf und hauen ihn dann rein", erklärt Schmidt, der mit Bungert im Prinzip einen ähnlichen Plan wie mit Klement verfolgt: "Für ihn ist wichtig, dass er agil bleibt und vielleicht mal das ein oder andere Training dosiert oder weglässt. Wir müssen ihn als Option für den Rest hinkriegen."

Benni Hofmann

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Klement

Vorname:Philipp
Nachname:Klement
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:09.09.1992

weitere Infos zu Bungert

Vorname:Niko
Nachname:Bungert
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:24.10.1986

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05