Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.03.2016, 15:37

Pole trifft im Test gegen den Kiezklub doppelt

Dank Sobiech: Hannover bezwingt St. Pauli

Hannover 96 hat am Donnerstagnachmittag ein Testspiel gegen den FC St. Pauli mit 4:1 für sich entschieden. Matchwinner beim Bundesliga-Schlusslicht war Artur Sobiech, der zwei Treffer zum Sieg beisteuerte. Der Zweitligist hielt im ersten Durchgang noch gut mit, geriet nach der Pause dann aber ins Hintertreffen.

Artur Sobiech
Hannovers Artur Sobiech erzielte im Testspiel gegen St. Pauli zwei Tore.
© imagoZoomansicht

Gegenüber dem 9:4-Erfolg im Testspiel gegen den Landesligisten Heeseler SV musste 96-Coach Thomas Schaaf auf Allan Saint-Maximin (Magen-Darm-Infekt) verzichten, dafür kehrte Edgar Prib zurück. Auch Salif Sané, Manuel Schmiedebach und Andre Hoffmann fanden sich in Abwesenheit der Nationalspieler in der Startelf wieder. Das Trio hatte am letzten Wochenende überraschend im Kader für den Abstiegsgipfel bei Eintracht Frankfurt (0:1) gefehlt. Im Tor erhielt erneut der ehemalige St.-Pauli-Keeper Philipp Tschauner den Vorzug vor Stammtorhüter Ron-Robert Zieler.

In Barsinghausen erwischte der FC St. Pauli den besseren Start. Keine 180 Sekunden waren gespielt und Jean-Fabrice Picault gelang die Führung für den Zweitligisten. Allerdings ließ die Antwort der Niedersachsen nicht lange auf sich warten. Felix Klaus war in der 11. Minute mit dem Ausgleich zur Stelle.

Weiterhin suchten beide Teams in einer flotten ersten Hälfte die Offensive, hüben wie drüben gab es weitere Einschussmöglichkeiten. Doch erst ein Standard ermöglichte die Führung für Hannover: Hugo Almeida ließ sich in der 31. Minute nicht zweimal vom ominösen Punkt aus bitten und traf zum 2:1-Pausenstand. Zuvor hatte Jan-Philipp Kalla Felix Klaus gefoult.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Hannover den Takt, St. Pauli geriet mehr und mehr in die Defensive. Nach nur wenigen Minuten gab es nach einem Foul im Strafraum erneut Elfmeter, dieses Mal war es Artur Sobiech, der sicher verwandelte (59.). Mitte des zweiten Durchgangs scheiterte Uffe Bech zunächst am Aluminium, ehe erneut Sobiech mit seinem zweiten Treffern den 4:1-Endstand markierte (76.).

jer

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 5. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
5
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
4
2x
 
4.
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
5
2x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
5
2x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Beiersdorfer, Gisdol und Kühne raus von: Beckennetzer74 - 25.09.16, 18:06 - 1 mal gelesen
Re (6): Hmmm, fehlt Weinzierl ... von: Murau - 25.09.16, 18:04 - 18 mal gelesen
Re (4): Hmmm, fehlt Weinzierl ... von: jekimov - 25.09.16, 18:04 - 15 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter