Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2016, 11:13

München: Nach Muskelbündelriss

Boateng: Comeback schon Mitte April?

Nach seinem Muskelbündelriss in den Adduktoren rückt das Comeback von Jerome Boateng wieder einen Schritt näher. Lockere Laufeinheiten sind schon wieder drin und so peilt der Schlüsselspieler vom FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft seine Rückkehr bereits für Mitte April an.

Jerome Boateng
"Die ersten vier Wochen waren am schlimmsten": Jerome Boateng kehrt langsam zurück.
© imagoZoomansicht

"Ich hoffe, dass ich Mitte April wieder spielen darf", sagte der 27-Jährige am Samstagabend im ZDF-Sportstudio. Damit stünde der Innenverteidiger dem deutschen Rekordmeister im Saison-Endspurt wieder zur Verfügung. Zudem dürfte auch Joachim Löw fest mit Boateng planen. Die Europameisterschaft in Frankreich startet am 10. Juni.

Boateng hatte sich zum Bundesliga-Rückrundenstart Ende Januar in Hamburg einen Muskelbündelriss an den Adduktoren im linken Oberschenkel zugezogen. Meist geht er zweimal am Tag in den Kraftraum, neben Radfahren darf er wieder lockere Laufeinheiten machen. Eine Kernspinuntersuchung am Montag wird zeigen, ob der 27-Jährige die Belastung steigern darf. "Ich musste mir erst Geduld aneignen. Die ersten vier Wochen waren am schlimmsten, nun kann ich wenigstens wieder Energie raushauen", erzählte er zuletzt dem kicker. Boateng will allerdings nichts überstürzen und keinen Rückschlag riskieren.

Das gelte auch für die Champions League, in der die Bayern am 13. April das Viertelfinal-Rückspiel bei Benfica Lissabon bestreiten. Allerdings scheint sein Einsatz bei einem möglichen Halbfinale (Hinspiele finden am 26./27. April) statt, durchaus realistisch.

tru/dpa

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 20.03., 10:41 Uhr
Müde Bayern gewinnen ohne Götze in Köln
Der Krimi gegen Juventus Turin steckte dem FC Bayern München noch in den Knochen und so wechselte Pep Guardiola beim Gastspiel in Köln auf einigen Positionen durch. Der Titel in der Bundesliga sei noch ein langer Kampf, unterstrich der Coach. Und trotz einige müder Stars musste Mario Götze beim 1:0-Erfolg beim 1. FC Köln mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema