Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2016, 09:31

Hoffenheim klettert auf den Relegationsplatz

Kramaric: "Nur so können wir in der Liga bleiben"

Die TSG Hoffenheim ist unter Julian Nagelsmann weiter erfolgreich. Das Team aus dem Kraichgau hatte beim Sieg beim Hamburger SV etwas Glück, doch der vierte Dreier im siebten Spiel unter dem 28-jährigen Coach ist kein Zufall - und war unter anderem auch Torhüter Oliver Baumann zu verdanken.

Gewinner des Spieltages: 1899 Hoffenheim.
Gewinner des Spieltages: 1899 Hoffenheim.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Aufregung bei den Hoffenheimern über die Szene, in der Hamburgs Keeper René Adler Kevin Volland im Strafraum von den Beinen holte, dafür allerdings nur Gelb anstatt die Rote Karte sah, hielt sich in Grenzen. "Aus meiner Sicht war es eine Rote Karte. Wir haben kurz drüber gesprochen und er hat mir seine Sicht erklärt", erzählte Kevin Volland knapp den Dialog mit dem Schiedsrichter. Erst verwandelte Andrej Kramaric den fälligen Strafstoß zur Führung, dann erzielten die Kraichgauer aus einem indirekten Freistoß im Sechzehner durch Volland das 2:0. Zwar kam Hamburg durch einen strittigen Handelfmeter noch einmal ran, doch ein erfolgreicher Konter, den Eduardo Vargas im zweiten Durchgang abschloss, sicherte Hoffenheim den Sieg.

Nagelsmann war trotz des Sieges nicht mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: "Das war sicherlich kein Sahnetag von uns", sagte der Coach. Speziell nach dem Seitenwechsel sei die TSG "hinten reingedrückt" worden. Allerdings gelang in dieser Phase der Konter zum 3:1. "Der hat Ruhe reingebracht", konstatierte Nagelsmann und lobte insbesondere Torhüter Oliver Baumann, der "heute mehrfach weltklasse" gehalten habe. Dieser zeigte sich gewohnt bescheiden: "Ich freue mich einfach über den Sieg und ich freue mich, dass ich der Mannschaft helfen konnte", so der 25-Jährige, der zwar zufrieden war ("Wir haben schöne Tore geschossen, aber auch defensiv alles reingehauen, was wir konnten"), allerdings auch zugeben musste, dass dem HSV durch Fehler gute Möglichkeiten eröffnet wurden.

Am Ende aber stehen drei Punkte - und das ist alles, was zählt. Hoffenheim kletterte sogar um eine Position, obwohl Konkurrent Frankfurt ebenfalls einen Sieg einfuhr, und kann sich als Gewinner des Spieltages fühlen. Die Entwicklung der letzten Wochen lässt hoffen, dass der Klassenerhalt noch geschafft werden kann. "Wir sind auf einem guten Weg", sagt Offensivmann Volland, der an allen drei Toren direkt beteiligt war.

Und auch Kramaric war stolz auf sein Team. "Wir haben heute Charakter gezeigt. Das war ein sehr schweres Auswärtsspiel. Wir haben zusammengehalten - nur so können wir in der Liga bleiben."

kid

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:6.859 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de