Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eigenen Beitrag verfassen
bob-ko
Beitrag melden
22.03.16, 15:47

Nachhaltig im Olympiastadion

Mit Sicherheit hat Hertha in den letzten Jahren keinen guten und schlon gar keinen schönen Fußball gespielt. Als Fan leidet man da natürlich mit.
Aber es aufwärts. Und dieses Mal bislang ohne Größenwahn. Es wurden keine neuen Saisonziele ausgesprochen, man schaut von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft und der Trainerstab betrachten die Situation realistisch.
Genau das sollte nun auch im Falle des Stadions geschehen. Meines Erachtens ist das Olympiastadion das außergewöhnlichste Stadion Deutschlands, eben weil es keine moderne Fußballarena ist. Und sollte es auf lange Sicht, auf die kommt es nämlich an, mit dem sportlichen Erfolg klappen, so wird auch irgendwann der Zuschauerschnitt steigen. Sollte dies eintreten, kann man sich Gedanken über einen eventuellen Umbau des Stadions Gedanken machen. Ob die Tartanbahn weichen kann, um die Tribünen so näher ans Spielgeschehen zu erweitern. Das wäre nämlich die nachhaltigere Lösung. Mit (noch) besserer Stimmung und trotzdem weiterhin im O.
Sommerhund
Beitrag melden
22.03.16, 10:32

Unnötig ...

Die Mehrzahl der Kommentare geht dahin, dass es unnötig ist und rausgeschmissenes Geld. Passt aber irgendwie auch zu Michael Preetz, der in der Vergangenheit oft keine glückliche Hand gehabt hatte. Das Pal Dardai jetzt mit einem ehemaligen Abstiegskandidaten einen Lauf hat ist nicht ungewöhnlich.
Spätestens jetzt (im Erfolg) werden wieder die klassischen Fehler gemacht - Absturz vorprogrammiert. Kein seriöses Arbeiten ... passt eben zu Herrn Preetz.
P3F5
Beitrag melden
21.03.16, 20:47

Bin mir nicht sicher, ob es hier noch um Fußball geht

Seelenloser Moloch, Regionalliga Nordost, "Marke" Union (ach Gottchen...). Bin mir nicht sicher, ob es hier noch um Fußball geht oder um Berlin-Bashing, Hertha-Bashing oder DDR-Verklärung. Das Olympiastadion ist eine der schönsten Arenen in Deutschland. Seht Euch doch das Halbfinale Hertha - BVB an und urteilt anschließend über die Atmosphäre. Wer dann denkt, das sei eine Ausnahme, der hat eine Woche später noch einmal die Gelegenheit, die volle Hütte gegen Bayern zu sehen. Man sollte das Geld in weitere Spieler stecken. Aachen, Kaiserslautern, die 1860er-Münchner usw. sollten abschreckende Beispiele genug sein.
Andy-Rush
Beitrag melden
21.03.16, 16:04

Berlin? Moloch ohne Seele...

Deutschland ist ein schönes Land voller schöner Städte. Aber Berlin? Ein Moloch ohne Seele, der Opportunisten und Hippster zu Hauf in seiner Multikulti-Gesellschaft beherrbergt. Da bleibt kein Platz für schnöde Dinge wie Fußball in dieser seelenlosen Stadt der seelenlosen Menschen...
Meniskuszerrung
Beitrag melden
21.03.16, 15:57

@Eysenbeiss

Ich hab deinen Kommentar erst jetzt gelesen. Ich hab versucht, den Rueckgang der Zuschaerzahlen bei Hertha zu betrachten. Bitte lies doch den gesamten Beitrag bevor du Dinge aus dem Zusammenhang reisst und dann auch noch falsch beschreibst.
Nur einige Beispiele... Mitgliederzahlen bei Hertha und Fanidentifikation ist ein Unterschied,
zur Goldenen Generation gehoerten mehr Spieler und mehr Zusamenhaenge, wenn du bei Schalke keine eigenen Spieler entdecken kannst dann ist das einfach nur traurig, Union wurde nicht als Konkurrent fuer Hertha in Sachen Zuschauerzahlen genannt sondern als Beispiel was fuer Fans wichtig ist ... und ... und ... . Schade das du in einem sachlichen Forum so usachlich argumentierst. Mein Posting war pro Hertha, du bist nicht der einzige der sich Hertha Fan nennt.
Hans.Meier1
Beitrag melden
21.03.16, 15:55

The only way is down

Die Hertha soll einfach dahin, wo sie hingehört: Regionalliga Nord/Ost. Dann redet keiner mehr von einem neuen Stadion. Werden dann allerdings lustige Spiele in der zugigen Schüssel vor 5.000 Zuschauern.

Ich baue fest darauf, dass es nach einem kurzzeitigen Höhenflug, nächste Saison wieder gen Abstieg geht.
Psternak
Beitrag melden
21.03.16, 14:48

Die Hertha soll nicht "sexy" wirken, sondern unterhaltsamen und erfolgreichen Fußball bieten

Es ist eine Ehre für die Hertha, in diesem denkmalgeschützen und vor allem "denkwürdigen" Stadion womöglich internationalen Fußball präsentieren zu dürfen. Das wäre eine Ehre für jeden Bundesligisten. Berlin benötigt keinen Einheitsbrei Deutsches Bundesligastadion. Die sind doch alle austauschbar mittlerweile. Oder worin unterscheidet sich das Stuttgarter vom Frankfurter und dieses vom Kölner Stadion und jenes wiederum vom Hamburger Stadion ?? In nichts. Drei Meter hohe Werbebanden in Viererreihe wie auf Schalke, darauf kann ich als Englandaffiner echt verzichten. Dann lieber das totale und altmodische Stadion früherer Tage. Und wie krank ist das denn, einen Schnitt von über 40 Tausend !! als einen Makel zu bezeichnen ????
Sciathan
Beitrag melden
21.03.16, 14:48

Also den Artikel find ich relativ sinnlos. Hertha spielt jetzt mal ausnahmsweise eine gute Saison und hat gute Karten, was Europa-Cup angeht. Die dann gleich mit den großen Vereinen zu vergleichen, wegen einem guten Jahr? Dann gleich ein neues Stadion, weil's schicker ist?

Die haben in der Vergangenheit halt nie Erfolg gehabt und dementsprechend eine kleinere Fanbasis. Ein neues Stadion würd die nur wieder in die Bredouille bringen, weil die dann gute Spieler verkaufen müssten, um das zu zahlen und dann hätten die wieder keine gute Mannschaft.

Und zu dem "Weshalb findet das DFB-Finale eigentlich immer in diesem Knallerstadion statt? Eben weil es ein Knallerstadion ist." von P3F5.
Ganz einfach - Weil man das Finale des deutschen Pokals in der deutschen Hauptstadt wollte.
Hätte man auf ein "Knallerstadion" gesetzt, wäre es sicher eher sowas wie Schalke, Dortmund, München. Aber nicht Berlin
haagele
Beitrag melden
21.03.16, 14:46

muss man das verstehen?

Für mich ist völlig unverständlich, wenn über einen Zuschauerschnitt diskutiert wird, der in keinster Weise vom Ligaschnitt abweicht!
Herta ist genau in der Mitte platziert. Da wo sie in den letzten Jahren mehr oder weniger auch gespielt haben...
Über die Stadionauslastung zu sprechen ist einfach lächerlich, denn mit dem dritt größten Stadien und einem normalen Zuschauerschnitt kann der Wert nicht gut sein.
Und da sich erst in der kalten Jahreszeit gezeigt hat, dass Herta sich oben festbeißen kann, läuft der Zuschauerzuwachs wahrscheinlich eben im Moment noch hinterher...
Sonnenloewe
Beitrag melden
21.03.16, 10:57

@P3F5

Zitat: "Weshalb findet das DFB-Finale eigentlich immer in diesem Knallerstadion statt? Eben weil es ein Knallerstadion ist."

NEEEE

die Antwort auf deine Frage ist: " um Berlin malschönen Fussball zu zeigen!!"
wie immer so auch im Fussball - Entwicklungshilfe füer die Hauptstadt!

Eigenen Beitrag verfassen

19.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

Olympiastadion

Stadionkapazität: 74.475

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:32.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de