Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.03.2016, 19:07

HSV hadert trotz glücklicher Schiedsrichter-Entscheidungen

Hunt: "Das muss sich ändern, schleunigst"

Der Hamburger SV befindet sich nach der 1:3-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim im Sog der Abstiegsplätze. Vor allem die Chancenverwertung machte Mannschaft und Trainer zu schaffen. Dabei hatte der HSV sogar noch von strittigen und falschen Schiedsrichter-Entscheidungen profitiert.

Aaron Hunt
Unzufrieden mit sich und seinen Kollegen: Hamburgs Angreifer Aaron Hunt.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Meinungen gingen auseinander. Schiedsrichter Knut Kircher hatte in der 23. Minute auf Rückpass entschieden, der anschließende indirekte Freistoß führte zum 2:0 für die TSG. Eine strittige Szene, in der Matthias Ostrzolek zurück auf René Adler gepasst hatte. Aber auch zielgerichtet? "Nein, auf keinen Fall", sagte der Hamburger Außenverteidiger im Sky-Interview. "Ich muss handeln, versuche den Ball irgendwie zu klären und neben das Tor zu spielen. René reagiert und nimmt den Ball auf."

Für den Unparteiischen reichte das für einen Rückpass, "weil es eine Abwehraktion war, kein Befreiungsschlag in diesem Moment", sagte Kircher. "Der Ball prallt nicht auf den Fuß, sondern es ist ein bewusstes Spielen. Und danach nimmt ihn der Torwart auf."

Während diese Aktion umstritten blieb, entschied Kircher in zwei anderen Situation falsch. Das vermeintliche Handspiel, das zum Elfmeter für Hamburg geführt hatte, war keines gewesen. Zudem hätten die Rothosen von der 20. Minute an in Unterzahl spielen müssen. Nach einem Foul von Adler hatte Kircher ihm nur Gelb gezeigt, obwohl Rot zwingend gewesen wäre.

Nicht gut verteidigt und Torchancen fahrlässig vergeben. Das geht so nicht!Aaron Hunt

Seitens der Hoffenheimer blieben die Beschwerden größtenteils aus - auch weil der Dreier am Ende an die TSG ging. Dennoch stellte Kevin Volland via Vereins-Homepage klar: "Knut Kircher ist einer der besten Schiedsrichter in Deutschland. Aus meiner Sicht war es eine Rote Karte. Wir haben kurz drüber gesprochen und er hat mir seine Sicht erklärt. Zum Glück haben wir den Elfmeter verwertet."

Bei den Kraichgauern war die Stimmung trotz der Schiedsrichter-Entscheidungen bestens. Ganz anders beim HSV: "Wir werden das Spiel jetzt aufarbeiten müssen - aber für die Länderspielpause hatten wir uns definitiv was anderes vorgenommen", wird Aaron Hunt vom HSV auf Twitter zitiert. Sein Fazit: "Nicht gut verteidigt und Torchancen fahrlässig vergeben. Das geht so nicht!"

Auch Trainer Labbadia meinte: "Wir sind an unserer eigenen Chancenverwertung gescheitert." Hunt warnte schon einmal: "Wenn wir den Ball aus zwei Metern nicht reinkriegen, gewinnen wir auch kein Bundesliga-Spiel. Das muss sich ändern, schleunigst. Sonst wird es auch in den nächsten Wochen nicht klappen."

Positives konnten die Hamburger dennoch aus der Situation nach 27 Spieltagen ziehen: "Wir haben noch alles selbst in der Hand und die nächsten zwei Spiele sind sicher sehr richtungsweisend", sagte Ostrzolek. Die Gegner nach der Länderspielpause: Hannover und Darmstadt, zwei Leidensgenossen im Abstiegskampf.

ton

1. Bundesliga, 2015/16, 27. Spieltag
Hamburger SV - TSG Hoffenheim 1:3
Hamburger SV - TSG Hoffenheim 1:3
Zwei Trainer, zwei Gesichter

Hamburgs Trainer Bruno Labbadia (l.) und Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann (r.).
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Adler

Vorname:René
Nachname:Adler
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:15.01.1985

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun