Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.03.2016, 11:20

Schalke: Tönnies bat zum Dreier-Gespräch

Heidel entscheidet, Heldt unterschreibt

Christian Heidel ist bei Schalke 04 nun komplett im Bilde. Vor dem Freitagabendspiel seines künftigen Arbeitgebers gegen Borussia Mönchengladbach traf sich der Noch-Mainzer mit Schalkes Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies und - was noch wichtiger ist - mit dem scheidenden Sportvorstand Horst Heldt. Es wurde ein intensives Dreier-Gespräch mit folgender Erkenntnis: Ab sofort trifft maßgeblich Heidel die Entscheidungen, Heldt leistet bis zum 30. Juni die Unterschriften unter eventuelle Verträge.

Christian Heidel
Ist ab sofort in die Schalker Planungen einbezogen: Christian Heidel.
© Getty ImagesZoomansicht

"Natürlich war es sinnvoll, ein solches Treffen zu machen", sagte Heldt. "Es war ein konstruktives Gespräch, in dem ich Christian Heidel vollumfänglich über das informiert habe, was für ihn in seiner künftigen Funktion als Schalker Sport- und Kommunikationsvorstand wichtig ist. Er weiß nun über alles Bescheid." In Heidels Verantwortungsbereich auf Schalke fällt auch die Knappenschmiede - also der Talentschuppen, aus dem schon Spieler wie Leroy Sané, Julian Draxler, Mesut Özil, Benedikt Höwedes, Max Meyer oder Manuel Neuer hervorgekommen sind.

Bei dem Gipfel ging es zudem bereits um Weichenstellungen für die Zukunft. "Klar ist, dass Entscheidungen in Kürze getroffen werden müssen. Da macht es Sinn, dass auch das mit Christian Heidel besprochen wird", sagte Heldt. "Auch das war Thema beim Treffen." Im Zuge dessen werde sich Heidel alsbald auch mit Trainer André Breitenreiter zusammensetzen. Unterm Strich geht es hier um Personalplanung: Wird mit Spielern wie Roman Neustädter oder Sascha Riether verlängert? Wer soll die Mannschaft verlassen? Und wen hätte der Coach gerne als Verstärkung?

Es werde "einen fließenden Übergang geben - immer im Sinne des Vereins", sagte Heldt. Heidel werde "in Entscheidungen voll mit eingebunden, die er klar beeinflusst und auch ein Stück weit vorgibt". Anders übersetzt: Maßgeblich trifft ab sofort der aktuelle Mainz-Manager und künftige Schalke-Sportvorstand die Entscheidungen auf Schalke, die Unterschriften unter eventuelle Verträge leistet bis zum 30. Juni Heldt. Dann endet seine Zeit bei den Königsblauen nach sechs Jahren. Seine Zukunft ist noch ungewiss.

Toni Lieto

Tabellenrechner 1.Bundesliga
19.03.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Frankfurt am Main wird... von: goesgoesnot - 25.06.16, 02:41 - 36 mal gelesen
Re: Aufstellung: von: goesgoesnot - 25.06.16, 02:40 - 27 mal gelesen
Re (2): Alle fahren nach Hause. von: goesgoesnot - 25.06.16, 02:32 - 28 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter