Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.03.2016, 16:33

Ingolstadt: Hasenhüttl lobt Franzosen als "Top-Profi"

Bregerie springt wieder in die Bresche

Am Samstag darf er wieder mal ran. Weil Benjamin Hübner in der Partie gegen den VfB Stuttgart am Wochenende die fünfte Gelbe Karte sah und nun einmal aussetzen muss, wird Romain Bregerie beim Ingolstädter Gastspiel im Berliner Olympiastadion von Beginn an auflaufen. "Ich fühle mich gut", sagt er, "und bin guter Dinge."

Zum zehnten Mal in der Ingolstädter Startelf: Abwehrspieler Romain Bregerie.
Zum zehnten Mal in der Ingolstädter Startelf: Abwehrspieler Romain Bregerie.
© imagoZoomansicht

Zum zehnten Mal in dieser, seiner ersten Saison beim FCI wird Bregerie gegen die Hertha in der Startelf stehen. Erst zum zehnten Mal - an den drei großen Defensivsäulen des FCI, der Innenverteidigung mit Hübner und Marvin Matip sowie Mittelfeldabräumer Roger, gibt es kein Vorbeikommen für ihn. Doch jedes Mal, wenn einer aus dem Trio ausfällt, schickt Trainer Ralph Hasenhüttl den 29-Jährigen als ersten Vertreter ins Rennen. Der Franzose gehe hervorragend mit dieser für ihn alles andere als einfachen Situation um, meint Hasenhüttl: "Romain ist ein Top-Profi und ein wichtiger Spieler für mich, auch wenn er nicht so oft von Beginn an dabei ist."

Bregerie selbst bekennt, dass er sich "ein bisschen mehr an Spielzeiten" erhofft habe, als er vor Saisonbeginn ablösefrei von Mitaufsteiger Darmstadt 98 zum FCI wechselte. Und "völlig ungewohnt" sei es für ihn, der sich bei seinen früheren Vereinen stets Stammspieler nennen durfte, "immer bereit sein" zu müssen und doch immer wieder mal wochenlang auf den nächsten Einsatz von Beginn an warten zu müssen. "Ich bin ein Spieler, der seinen Rhythmus braucht", sagt er, doch natürlich stehe das große gemeinsame Ziel, der Klassenerhalt mit dem FCI, über allem, "und bei 25 Profis im Kader kann nun mal nicht jeder spielen". Nullkommanull, fährt er fort, habe er seine Unterschrift unter den Dreijahresvertrag beim FCI bis heute bereut, "ich habe immer gesehen, welch große Möglichkeiten dieser Verein in der Zukunft hat".

Was nicht heißen muss, dass Bregerie diese Zukunft auf jeden Fall mitgestalten wird. Nach Saisonende, erklärt er, werde er sich mit der Vereinsführung zusammensetzen und die Situation in Ruhe analysieren. Ausgang völlig offen.

Harald Kaiser

Tabellenrechner 1.Bundesliga
18.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu B. Hübner

Vorname:Benjamin
Nachname:Hübner
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:04.07.1989

weitere Infos zu Bregerie

Vorname:Romain
Nachname:Bregerie
Nation: Frankreich
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:09.08.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig