Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.03.2016, 09:09

BVB-Trainer Tuchel lobt seine Truppe

Dortmund: Ausrufezeichen vor der Auslosung

Borussia Dortmund marschiert weiter souverän durch die K.-o.-Phase der Europa League. Mit dem ungefährdeten Weiterkommen gegen Tottenham untermauern die Westfalen ihren Favoritenstatus im Wettbewerb. Vor der Auslosung des Viertelfinales am Freitagmittag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) sagt Trainer Thomas Tuchel zwar, dass er "keine Wünsche" habe. Einem ganz speziellen Gegner würde man aber wohl vorerst gerne noch aus dem Weg gehen.

Seit der Winterpause ungeschlagen: Thomas Tuchel und Borussia Dortmund.
Seit der Winterpause ungeschlagen: Thomas Tuchel und Borussia Dortmund.
© picture allianceZoomansicht

Am Ende eines für ihn weitgehend ruhigen Fußballabends wurde Roman Weidenfeller doch noch einmal gefordert. Nach dem 2:1-Erfolg des BVB bei Tottenham Hotspur baten Vertreter der internationalen Presse den 35-Jährigen um ein Statement zu diesem Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League. Gewünscht war eine Antwort auf Englisch, was die Sache verkomplizierte. Weidenfeller - in der Vergangenheit nicht immer ganz sattelfest in der Mundart der Inselbewohner - lehnte dankend ab. Besser nicht, schien er sich zu denken. Und warum auch Gefahr laufen, einen gelungenen Ausflug nach London zu vorgerückter Stunde unnötig zu ruinieren?

Dortmunds Torwart, der zuvor den deutschsprachigen Journalisten Rede und Antwort gestanden hatte, zog also von dannen und marschierte mit einem Grinsen in Richtung Mannschaftsbus, in dem eine zufriedene Stimmung geherrscht haben dürfte. Denn mit dem zu keiner Zeit gefährdeten Erfolg bei den Spurs machte der BVB nach dem klaren 3:0 im Hinspiel nicht nur den Viertelfinaleinzug perfekt. Der Tabellenzweite der Bundesliga, der als erste deutsche Mannschaft an der White Hart Lane gewann, untermauerte mit dem abgeklärten Auftritt seinen Favoritenstatus in der Europa League. "Wir haben", meinte Matthias Ginter, "hier ein Ausrufezeichen gesetzt".

Das wird man wahrscheinlich auch bei den im Wettbewerb verbliebenen Rivalen registriert haben, darunter Titelverteidiger FC Sevilla, der FC Liverpool oder Leverkusen-Bezwinger FC Villarreal. Mit dem Erfolg in London baute Dortmund seine beeindruckende Serie in diesem Jahr aus. Für den nach der Winterpause noch ungeschlagenen BVB war es der zwölfte Sieg im 14. Pflichtspiel in 2016. "Ich finde es bemerkenswert, welche Haltung, welchen Willen und welchen Hunger die Mannschaft alle drei Tage zeigt", lobte daher Trainer Thomas Tuchel.

Auslosung in Nyon: Tuchel äußert keinen Wunsch

Am Freitagmittag (ab 13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird sich bei der Viertelfinal-Auslosung im Schweizer Nyon zeigen, mit welchem Gegner es der BVB in der Runde der letzten Acht zu tun bekommen wird. Tuchel sagte, dass er für die Partien, die für den 7. und 14. April terminiert sind, "keine Wünsche" habe. Ähnlich äußerten sich auch die Spieler, was keine Überraschung ist. In der Regel erklären sich die Beteiligten im Vorfeld einer Auslosung nicht zu Wunsch- oder Angstgegnern, könnte sie das später doch in Erklärungsnot bringen.

Der Eindruck am Donnerstagabend war aber der, dass man sich ein Duell mit Liverpool und Dortmunds langjährigem Trainer Jürgen Klopp wohl gerne für einen späteren Zeitpunkt aufsparen würde, am besten für das Finale der Europa League am 18. Mai in Basel. Alles in allem aber kann der BVB die Auslosung "ganz entspannt verfolgen", wie Ginter meinte. "Wenn wir so spielen, gehören wir zu den Favoriten. Ganz klar", ergänzte Marco Reus, meinte aber auch: "Mit ein paar Prozent weniger wird es schwer."

Jan Reinold

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 18.03., 07:55 Uhr
Dortmund unaufhaltsam - BVB-Sieg an der White Hart Lane
Erstmals hat eine deutsche Mannschaft an der Londoner White Hart Lane gewonnen. Durch ein 2:1 über Tottenham steht Borussia Dortmund im Viertelfinale der Europa League und bleibt 2016 ungeschlagen. "Hier war eine besondere Haltung nötig", beschrieb Thomas Tuchel die Besonderheit dieses Spiels. Seine Mannschaft habe den nötigen "Hunger gezeigt", um zu bestehen. Der BVB ist nun ein heißer Anwärter auf den Titel.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Weidenfeller

Vorname:Roman
Nachname:Weidenfeller
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:06.08.1980

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund