Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.03.2016, 17:40

Bundesligist verabschiedet Fan-Maßnahmen

Wolfsburg reagiert auf Vorfälle in Hannover

Im Auswärtsspiel des VfL Wolfsburg bei Hannover 96 (4:0) fielen einige Anhänger der Wölfe unangenehm auf, zündeten bengalische Feuer und schossen Leuchtraketen. Der Bundesligist hat nun auf dieses Fehlverhalten reagiert und Maßnahmen vollzogen.

Auf dieses Fehlverhalten einiger Fans im Spiel gegen Hannover hat der VfL Wolfsburg nun reagiert und Maßnahmen getroffen.
Auf dieses Fehlverhalten einiger Fans im Spiel gegen Hannover hat der VfL Wolfsburg nun reagiert und Maßnahmen getroffen.
© imagoZoomansicht

Noch vor dem Anpfiff des Spiels zwischen Wolfsburg und Hannover wurden zahlreiche bengalische Feuer im Gäste-Block gezündet und auch drei Leuchtraketen wurden abgeschossen, eine sogar in Richtung Hannoveraner Bank.

Der VfL Wolfsburg hat auf dieses Fehlverhalten reagiert und neue Maßnahmen aufgestellt. "Den Fangruppierungen 'Weekend Brothers', 'Green-White Angels', 'Kleinstadtgang', 'Wilde Wölfe', 'La Familia' und 'Commando Ultra' sind bis auf weiteres große Schwenkfahnen, Doppelhalter und Blockfahnen, wie sie in Hannover von den Tätern und jenen, die Beihilfe leisteten, zum Verdecken von Straftaten genutzt wurden, verboten. Dies gilt sowohl für die Volkswagen Arena als auch im AOK Stadion, im VfL-Stadion am Elsterweg sowie im Porsche-Stadion", heißt es in einer Presseerklärung des Vereins am Donnerstag.

Verkaufsflächen in der Arena, die der Fanszene zur Verfügung gestellt wurden, dürfen nicht mehr genutzt werden. Im Heimspiel gegen Darmstadt am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ist auch die eigenständige Bewirtung durch Fans im Nordkurvensaal untersagt.

"Erneutes Fehlverhalten wird zukünftig noch weitere Restriktionen nach sich ziehen, die in einem Maßnahmenkatalog des Kooperationsvertrages zusammengeführt worden sind. Unter anderem sieht dieser das komplette Verbot von Gruppenbannern in der Volkswagen Arena vor, das Verbot der Inbetriebnahme der Mikrofonanlage in der Nordkurve, die Nicht-Genehmigung von Spruchbändern und Fanchoreografien, die Personalisierung von Auswärtskarten sowie das Aussprechen von örtlichen Stadionverboten für Wolfsburg bei negativem Auftreten im Rahmen von Auswärtsspielen", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

mst

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:21.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun