Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.03.2016, 16:34

Mainz: Schröder nicht im Stadion

Heidel: "Absolut nachvollziehbar"

Wenn der 1. FSV Mainz 05 am Samstag bei Werder Bremen gefordert ist, wird wie immer Manager Christian Heidel auf der Bank Platz nehmen neben Trainer Martin Schmidt, dessen Assistenten und den Auswechselspielern. Rouven Schröder schaut sich das Treffen seines ehemaligen und seines künftigen Arbeitgebers auf der heimischen Couch an.

Mainz-05-Manager Christian Heidel.
Äußert Verständnis für Schröders Fernbleiben: Christian Heidel.
© imagoZoomansicht

Der neue Sportdirektor der Rheinhessen verfolgt damit seine bislang gefahrene, saubere Trennlinie zwischen Werder und Mainz. Beim Treffen am Montag mit Schmidt gab es dementsprechend auch keine Tipps zum Duell mit den Nordlichtern (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de). "Wir haben über vieles geredet, aber vor allem über das Kerngeschäft und unseren Kader", berichtet Schmidt. Die Kenntnisse des künftigen Kaderplaners beeindruckten den Schweizer direkt: "Ich habe gemerkt, dass Herr Schröder das Team gut kennt und auch weiß, warum der und der noch ein bisschen hintendran ist."

Ein Austausch über Werder mit dem "Geheim-Informanten" Schröder sei Schmidt gar nicht in den Sinn gekommen. Der 48-Jährige, der am Samstag auf Yoshinori Muto, Elkin Soto (beide Aufbautraining), Emil Berggreen (Reha nach Knie-OP) und Henrique Sereno (krank) verzichten muss, verlässt sich auf seine Analysen und die seiner Assistenten Peter Perchtold und Sören Hartung sowie die Angaben von Videoanalyst Stephan Degen. "Wir wissen über den Kader und die Spielweise Bescheid."

Auch Christian Heidel nutzte die Pressekonferenz vor der Partie dafür, um nochmals über Schröders Einstieg zu informieren: "Rouven ist seit 1. März bei uns angestellt. Wir haben vereinbart, dass es verschiedene Phasen zum Start gibt." Die Kennenlernphase beginnt mit der Länderspielpause in der nächste Woche, wo es am Donnerstag ein Testspiel geben wird - den Gegner will Teammanager Axel Schuster allerdings erst an diesem Freitag verraten. Dass sein Nachfolger als sportlich Verantwortlicher dem Stadion fernbleiben wird, versteht Heidel: "Es würde doch jeder auf ihn schauen: Wie reagiert er, wenn der ein Tor schießt oder der ein Foul macht." Das Fernbleiben sei Schröders alleinige Entscheidung gewesen. "Und die ist absolut nachvollziehbar."

Benni Hofmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
17.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de