Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.03.2016, 14:29

Berlin: Respekt vor Aufsteiger Ingolstadt

Skjelbred fraglich, Lustenberger steht bereit

Mit dem 2:0 vor einer Woche gegen Schalke 04 hat Hertha BSC im Rennen um einen Platz im internationalen Geschäft ein Ausrufezeichen gesetzt. Am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht das nächste Heimspiel an - gegen den FC Ingolstadt, "einen ganz anderen Gegner", wie Pal Dardai sagt. Der Hertha-Coach hat Respekt vor dem Kontrahenten, geht aber guten Mutes in die Partie mit dem Aufsteiger. Allerdings muss er um Per Skjelbred bangen.

Gesundheitlich angeschlagen: Herthas Mittelfeldspieler Per Skjelbred.
Gesundheitlich angeschlagen: Herthas Mittelfeldspieler Per Skjelbred.
© imagoZoomansicht

Der norwegische Mittelfeldakteur, der aufgrund seiner Laufstärke und seiner Qualitäten in der Balleroberung eminent wichtig für das Hertha-Spiel ist, ist gesundheitlich angeschlagen, jedenfalls fehlte der 28-Jährige am Donnerstag beim Training. "Fieber hat er nicht", sagt Dardai zwar, aber Skjelbred fühle sich schwach, so der Coach, "deshalb haben wir ihn erst mal rausgenommen."

Sollte der Blondschopf am Samstag nicht zu Verfügung stehen, fiele Dardais Wahl wohl auf Fabian Lustenberger. Der Kapitän, gegen Schalke nur Reservist, "hat gut trainiert", so Dardai und ergänzt: "Ich bin erst mal froh, dass wir Luxusprobleme haben, weil die Jungs so gut mitmachen. Sie sind taktisch und körperlich gut dabei, das ist ein großes Plus für uns."

Dardai: "Favorit ist für mich im Fußball ein komisches Wort"

In der Favoritenrolle gegenüber Ingolstadt sieht Dardai sein Team nicht. "Favorit ist für mich im Fußball ein komisches Wort", sagt er, "die Frage ist: Von welcher Seite guckst du? Ingolstadt ist defensiv genau so gut wie wir", stellt Dardai mit Blick auf die Zahl der Ingolstädter Gegentore (29, Hertha 26) klar, "da frage ich mich: Warum sind wir Favorit?"

Der Hertha-Trainer erwartet einen Gegner, der "sehr clever und sehr schlau" agiere, der aber auch spielerische Qualitäten habe, so Manager Michael Preetz. "Wer das Spiel letzte Woche gegen den VfB Stuttgart gesehen hat, dem müsste aufgefallen sein, dass Ingolstadt auch eine Mannschaft ist, die richtig gut Fußball spielen kann. Sie haben ihre Punkte zurecht", so Preetz.

"Wir sind alle Sportler, wir werden immer auf Sieg spielen"

In die fußballerischen Qualitäten des eigenen Teams haben die Hertha-Offiziellen indes auch großes Vertrauen. "Wenn wir gute Tagesform haben, wenn der Trainerstab das hinbekommt, dann mache ich mir nullkommanull Sorgen", betont Dardai. Beim Thema Europapokal-Chancen bleibt der seit Mittwoch 40 Jahre alte Hertha-Coach nach wie vor zurückhaltend. "Natürlich wollen wir gut aussehen", sagt er, "wir sind alle Sportler, wir werden immer auf Sieg spielen. Dann werden wir sehen, wo wir stehen." Unabhängig davon, welche Platzierung am Ende herauskommt, "ist das schon eine gute Saison".

Andreas Hunzinger

Tabellenrechner 1.Bundesliga
17.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Skjelbred

Vorname:Per Ciljan
Nachname:Skjelbred
Nation: Norwegen
Verein:Hertha BSC
Geboren am:16.06.1987

weitere Infos zu Lustenberger

Vorname:Fabian
Nachname:Lustenberger
Nation: Schweiz
Verein:Hertha BSC
Geboren am:02.05.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC