Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.03.2016, 14:50

Hamburg: Japaner war nach einer Grippe noch geschwächt

"Respektlos": Sakai entschuldigt sich bei Diekmeier

Zählbares konnte der HSV beim 0:1 in Leverkusen nicht mitnehmen, verpasste (wieder einmal) den möglicherweise entscheidenden Schritt raus aus der Abstiegszone. Sympathiepunkte sammelte nach dem Abpfiff aber immerhin Gotoku Sakai, der bei seinem Teamkollegen und Rechtsverteidiger-Rivalen Dennis Diekmeier auf bemerkenswerte Weise Abbitte leistete.

Echter Teamplayer: Hamburgs Gotoku Sakai entschuldigte sich bei Dennis Diekmeier.
Echter Teamplayer: Hamburgs Gotoku Sakai entschuldigte sich bei Dennis Diekmeier.
© imagoZoomansicht

"Um ehrlich zu sein, habe ich ein richtig schlechtes Gewissen gegenüber Dennis", erklärte der Japaner. "Er war fit, hätte spielen können. Und ich musste mich auswechseln lassen, weil ich mich noch schlapp gefühlt habe. Ich werde mich später beim ihm entschuldigen. Das war respektlos von mir."

Ein ungewöhnlich ehrliches und selbstloses Geständnis im Profibusiness. Hintergrund: Sakai hatte vor Wochenfrist beim 2:0 gegen Hertha eine starke Leistung abgeliefert, lag danach aber mehrere Tage wegen einer Grippe flach. Fürs Leverkusen-Spiel meldete er sich bei Coach Bruno Labbadia dennoch fit - und erhielt im Vertrauen darauf selbstverständlich seinen Platz in der Anfangsformation.

Sakai - ein echter Teamplayer

Doch der Einsatz kam dann nach eigenem Empfinden doch zu früh. Zur Pause korrigierte Sakai seine Fehleinschätzung, offenbarte Labbadia, dass er doch noch nicht voll einsatzfähig sei. "Danach hat er mich rausgenommen, das war richtig so", sagt der 25-Jährige.

Auch wenn der Kampf um den Posten hinten rechts dadurch neu entfacht wurde: Diekmeier, der seit dem 19. Spieltag (1:2 in Stuttgart) allenfalls noch zu Kurzeinsätzen gekommen war, nutzte seine Chance mit einer ordentlichen Vorstellung. Sein internes Standing hat aber ganz gewiss auch Sakai weiter verbessert - dank seiner Einstellung als echter Teamplayer.

Der HSV-Chefcoach kommentierte die Entschuldigung Sakais bei Diekmeier übrigens so: "Ach schön, diese japanische Höflichkeit."

Thiemo Müller/mas

1. Bundesliga, 2015/16, 26. Spieltag
Bayer 04 Leverkusen - Hamburger SV 1:0
Bayer 04 Leverkusen - Hamburger SV 1:0
Im Laufduell

Rudnevs und Toprak nehmen es miteinander auf
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu G. Sakai

Vorname:Gotoku
Nachname:Sakai
Nation: Japan
Verein:Hamburger SV
Geboren am:14.03.1991

weitere Infos zu Diekmeier

Vorname:Dennis
Nachname:Diekmeier
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:20.10.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV