Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.03.2016, 16:59

Hoffenheim: Bundesligadebüt für den US-Amerikaner

Canouse setzt seine erste Duftmarke

Es hatte sich in der Woche schon angedeutet, und tatsächlich stand Russell Canouse am Samstag gegen Wolfsburg erstmals im Hoffenheimer Profikader. Der defensive Mittelfeldspieler profitierte von dem Ausfall aller vier Hoffenheimer Sechser. Nach den gesperrten Sebastian Rudy (Rot) und Eugen Polanski (Gelb-Rot) waren auch Pirmin Schwegler und Tobias Strobl (beide Kniebeschwerden) verletzt ausgefallen.

"Er hat seine Sache gut gemacht": Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann lobte Debütant Russell Canouse.
"Er hat seine Sache gut gemacht": Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann lobte Debütant Russell Canouse.
© imagoZoomansicht

Den jungen US-Amerikaner gleich in die Startelf und ins kalte Wasser zu schmeißen, traute sich Trainer Julian Nagelsmann dann doch nicht. "Es ist nicht einfach zu verkraften, im Training dabei zu sein, dann im Kader stehen, und dann auch noch zu spielen. Von Anfang an wäre wohl ein bisschen viel gewesen für das erste Mal, aber wir wollten ihn reinwerfen." Nach 67 Minuten war es so weit. Canouse löste den diesmal im Zentrum eingesetzten Innenverteidiger Fabian Schär ab und betrat zum ersten Mal die Bundesligabühne. Vor den Augen seines eigens aus den USA angereisten Vaters, wie Oliver Baumann verriet. Und Canouse, der als Kapitän nicht nur die U-20-Nationalmannschaft seines Landes, sondern auch einst Nagelsmanns U 19 zur Deutschen Meisterschaft führte (2014), räumte fortan zuverlässig ab vor der Hoffenheimer Abwehrkette, verdichtete die Räume, gewann Zweikämpfe, als hätte er nie etwas anderes getan.

"Er hat seine Sache gut gemacht und fast keinen Zweikampf verloren", lobte Nagelsmann, "er hat ein Riesenherz und einen tollen Charakter, er hat es sich verdient über die letzten Jahre, dass er mal einen Einsatz bekommt. Das habe ich ihm auch auf dem Weg aufs Feld hinterhergeschrien, dass er es genießen soll."

Canouse muss sich wohl etwas gedulden

Durchaus möglich, dass Canouses Auftritt zunächst einmal die Ausnahme bleibt. Schließlich sind Rudy und Polanski am Samstag in Hamburg wieder spielberechtigt, auch Strobl und Schwegler sollten nicht länger ausfallen. "Das muss man sehen", umschrieb Nagelsmann die Chancen von Canouse auf weitere Einsätze, "der Fokus liegt auf der Sicht des Spielers. Wenn er bei uns spielt, kann er dabeibleiben, wenn er wenig Chancen auf Spielzeit hat und alle anderen zurückkommen, muss man sehen, dass er Spielzeit bekommt, das ist wichtig für seine Entwicklung." Wohl erst auf lange Sicht könnte der defensive Mittelfeldspieler ein Dauerthema bei den Profis werden. "Wir haben ihn auf jeden Fall auf dem Zettel", versicherte Nagelsmann, "wie alle in der U 23."

Süle: "Das ist der Weg, den Hoffenheim immer gehen wollte"

Canouse war somit in der Schlussphase gegen Wolfsburg eines von gleich fünf Hoffenheimer Eigengewächsen auf dem Platz. Mit Philipp Ochs (18) und Nadiem Amiri (19) hatte Canouse schon in der U 19 zusammengespielt, zudem kommen auch Jeremy Toljan (21) und Niklas Süle (20) aus dem eigenen Stall. "Das ist überragend, was im Moment passiert", findet Süle, "der nächste, der sein Debüt gegeben hat. Das ist der Weg, den Hoffenheim immer gehen wollte. Man sieht, langsam trägt es Früchte."

Michael Pfeifer

1. Bundesliga, 2015/16, 26. Spieltag
TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg 1:0
TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg 1:0
Altersunterschied

1899 Hoffenheim erwartete am 26. Spieltag den VfL Wolfsburg - natürlich mit dem 28-jährigen Trainer Julian Nagelsmann.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Canouse

Vorname:Russell
Nachname:Canouse
Nation: USA
Verein:VfL Bochum
Geboren am:11.06.1995

weitere Infos zu Süle

Vorname:Niklas
Nachname:Süle
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:03.09.1995

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun