Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.03.2016, 13:00

Darmstadt: Vrancics Frust trotz erstem Tor

"Jeder hat gesehen, dass es kein Elfmeter war"

Über sein erstes Saisontor konnte sich Darmstadts Mario Vrancic am Samstag nicht so recht freuen. Zu tief saß der Frust darüber, dass der Aufsteiger gegen den FC Augsburg eine 2:0-Pausenführung noch aus der Hand gegeben hat.

Mario Vrancic und Sandro Wagner
Die Darmstädter Torschützen Mario Vrancic (li.) und Sandro Wagner jubeln gegen Augsburg gemeinsam.
© Getty ImagesZoomansicht

Meist musste sich Vrancic in dieser Saison mit der Reservistenrolle begnügen. Nur viermal stand er in der Startelf, zehnmal kam er als Joker. Jan Rosenthal, der gegen den FCA erneut verletzt fehlte, hatte sich auf der Position als hängende Spitze festgespielt. Gegen Augsburg beorderte Dirk Schuster nun den Ex-Paderborner in die erste Elf, Marcel Heller rückte deshalb raus auf seine angestammte Position auf dem Flügel, wo er Rausch verdrängte. Der Schachzug zahlte sich früh aus: Vrancic staubte zum 1:0 ab.

Nach dem Schlusspfiff spracht der 26-Jährige in den Stadionkatakomben über...

...sein Fazit: "Wir hätten den Sieg aufgrund der ersten Hälfte verdient gehabt. Da haben wir überragend gespielt und sehr, sehr wenig zugelassen. Das Ergebnis ist sehr bitter, wir haben zwei Punkte verloren, aber es geht weiter."

...die sehr defensive Spielweise in der zweiten Hälfte: "Es war klar, dass Augsburg ein bisschen mehr Druck macht, es gab den einen oder anderen Weitschuss. Dennoch standen wir ganz gut. Nur nach Standards haben wir ein bisschen Probleme gehabt."

...den Elfmeter, der zum 2:2 führte: "Wir alle haben gesehen, dass kein Elfmeter war. Was soll ich da kommentieren? Der Schiedsrichter hat so entschieden, das ist natürlich sehr bitter."

...den Videobeweise: "Ich bin dafür, aber in Maßen."

...sein erstes Tor für die Lilien: "Wirklich freuen kann ich mich nicht. Ich hätte es lieber gehabt, wenn wir gewinnen."

...die Schwierigkeit, den späten Nackenschlag zum 2:2 wegzustecken: "Es geht nicht anderes, das müssen wir. in letzter Zeit haben wir das nach Rückschlägen immer hinbekommen - wenn man ein 2:2 gegen Augsburg so nennen darf. Immerhin haben wir gegen einen direkten Konkurrenten einen Punkt geholt. Auswärts sind wir ganz stark, jetzt versuchen wir, in Wolfsburg etwas mitzunehmen."

...seine Position in der Mannschaft: "Klar spielt man gerne und will der Mannschaft weiterhelfen. Ich bin froh, dass es heute mit einem Tor geklappt hat und versuche natürlich weiter, alles für den Klassenerhalt zu geben."

Aufgezeichnet von: Julian Franzke

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Vrancic

Vorname:Mario
Nachname:Vrancic
Nation: Deutschland
  Bosnien-Herzegowina
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:23.05.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun