Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.03.2016, 22:36

Bittencourt ärgert 96 - Bader hält an Schaaf fest

Kölner Freude über "Katastrophenspiel"

Das Duell der vor dem 26. Spieltag schlechtesten Rückrundenmannschaften endete für Hannover 96 und den 1. FC Köln mit äußerst unterschiedlichen Vorzeichen. Während sich die Niedersachsen nach dem 0:2 trotz einer lange Zeit ordentlichen Leistung immer weiter vom rettenden Ufer entfernen, schafften die Rheinländer dank großer Effektivität den zweiten Erfolg im Jahr 2016. Dies vor allem dank des Ex-Hannoveraners Leonardo Bittencourt.

Leonardo Bittencourt
Traf in Hannover doppelt: Leonardo Bittencourt.
© Getty ImagesZoomansicht

Sogar ein "Katastrophenspiel" für neutrale Zuschauer hatte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke nicht zuletzt von seiner Mannschaft ausgemacht. Auch Trainer Peter Stöger nannte das Auftreten seiner Elf insbesondere in der Anfangsphase "nicht zufriedenstellend". Dennoch sprangen ein Sieg und damit drei Punkte heraus. "Wer die Tore macht, ist scheißegal. Die drei Punkte sind mir wichtiger als die Tore", zeigte sich der Bittencourt, der Mann des Nachmittags an alter Wirkungsstätte, bescheiden. Zwischen Juli 2013 und Sommer 2015 hatte der Deutsch-Brasilianer für Hannover 96 gespielt und brachte seinen Ex-Klub durch seinen Doppelpack nun der Zweitklassigkeit ein gutes Stück näher.

Spielbericht

Gemessen an den Vorleistungen der letzten Wochen entwickelte sich in Hannover dabei ein kurioser Spielverlauf. Denn bis zum 2:0 hatten die zuletzt in Bremen arg enttäuschenden 96er nicht nur ein deutliches Plus an Ballbesitz und Spielanteilen, sondern auch drei gute Torchancen, die Kenan Karaman und zweimal Adam Szalai allerdings ungenutzt ließen. Der FC dagegen, der zuletzt zwar gute Ansätze in der Offensive gezeigt hatte, aber nicht nur beim 1:3 gegen Schalke in der Vorwoche reihenweise gute Gelegenheiten vergeben hatte, zeigte sich plötzlich ultraeffizient. Bittencourt nutzte die einzigen beiden hochkarätigen Gelegenheiten.

"Wir waren in der ersten Halbzeit nicht so sicher. Hannover hätte in Führung gehen können", monierte Kölns Keeper Timo Horn, der in der ersten Hälfte gegen Karaman und kurz vor dem Schlusspfiff erneut gegen Salif Sané mit guten Paraden mitverantwortlich dafür war, dass die Rheinländer erstmals seit dem 14. Spieltag (0:0 in Darmstadt) wieder ohne Gegentreffer blieben.

Bader: "Werden die Projekte mit Schaaf angehen"

Was den Kölnern trotz aller Unzulänglichkeiten blieb, waren die drei Punkte, die Hannover dringend benötigt hätte, um noch einmal Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen zu können. Der Auftritt in Frankfurt in der kommenden Woche (Samstag, 18.30 Uhr) wird dadurch umso mehr zum letzten Strohhalm für die 96er. "Wir werden hart arbeiten, aber wir brauchen ein Wunder, um die Klasse zu halten. Das ist klar", meinte auch der Hannoveraner Keeper - und gebürtige Kölner - Ron-Robert Zieler.

Nicht im Fokus interner Kritik steht bei Hannover indes der im Winter verpflichtete Coach Thomas Schaaf, dessen persönliche Bilanz sich bei den 96ern durch die erneute Niederlage auf die Ausbeute von nur drei von 27 möglichen Punkten verschlechterte. "Es ist nicht so, dass Thomas am Ende ist. Im Gegenteil. Wir werden mit Thomas Schaaf die weiteren Projekte angehen, das nächste ist jetzt Eintracht Frankfurt. Thomas ist natürlich nicht gescheitert", sprach Geschäftsführer Martin Bader dem Trainer das Vertrauen aus.

jom

1. Bundesliga, 2015/16, 26. Spieltag
Hannover 96 - 1. FC Köln 0:2
Hannover 96 - 1. FC Köln 0:2
Ist 96 noch zu retten?

Am 26. Spieltag hatte Schlusslicht Hannover 96 im Heimspiel gegen den 1. FC Köln so etwas wie die letzte Chance im Kampf und den Klassenerhalt.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
12.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bittencourt

Vorname:Leonardo
Nachname:Bittencourt
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:19.12.1993

weitere Infos zu Horn

Vorname:Timo
Nachname:Horn
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:12.05.1993

weitere Infos zu Zieler

Vorname:Ron-Robert
Nachname:Zieler
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:12.02.1989

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96