Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.03.2016, 14:07

Hertha: Ibisevic mit Tor Nummer acht gegen Schalke

Ein halbes Schwein - und ganze Arbeit

Die Stimmung war bei Hertha BSC nach dem prestigeträchtigen 2:0-Erfolg gegen Schalke 04 ohnehin schon freudig-gelöst, aber ein Bonbon spendierte Pal Dardai seiner siegreichen Mannschaft noch: Der ungarische Cheftrainer des Hauptstadt-Klubs strich kurzerhand das ursprünglich für Samstagvormittag angesetzte Training und gab seinen Profis das Wochenende frei.

Gute Laune nach dem erneuten Sieg: Hertha-Coach Pal Dardai.
Gute Laune nach dem erneuten Sieg: Hertha-Coach Pal Dardai.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir haben guten Fußball gespielt, gut kombiniert und zwei schöne Tore geschossen. Das war eine unserer besten Saisonleistungen", bilanzierte Manager Michael Preetz und gab sich trotz der exzellenten Ausgangsposition fürs Saisonfinale betont zurückhaltend: "Ich weiß nicht, was es bringt, neue Ziele zu formulieren. Unser Ziel ist, das nächste Spiel zu gewinnen. Und da wartet mit Ingolstadt am nächsten Samstag eine ganz unangenehme Aufgabe auf uns." Die einheitliche Sprachregelung des Überraschungs-Dritten hat auch nach dem überzeugenden Sieg gegen Schalke Bestand. "Wir haben nichts Besonderes zu sagen", erklärte Torschütze Vedad Ibisevic, der mit einer robusten Balleroberung im Mittelfeld gegen Alessandro Schöpf sein eigenes Tor eingeleitet hatte.

"Wir wollten so einen Gegner schlagen. Ein Top-Spiel am Freitagabend - das ist das Beste, was es gibt. Die Jungs haben alles rausgepackt, was sie drin hatten." Nach seiner Roten Karte im Hinspiel (1:2), wegen der Hertha seinerzeit über 70 Minuten in Unterzahl agieren musste, waren Treffer und Sieg gegen die Königsblauen für den Angreifer eine besondere Genugtuung: "Ich bin Stürmer. Mein Job ist es, Tore zu machen. Aber in erster Linie will ich gewinnen. An die Rote Karte aus dem Hinspiel konnte ich gar nicht denken - wenn man so viel laufen muss, vergisst man einiges, nicht nur das Hinspiel."

Ibisevic: Achtes Tor gegen den Lieblingsgegner

Sein achtes Saisontor war für den Bosnier zugleich das achte Tor seiner Karriere gegen Schalke - gegen keinen Klub trifft er häufiger.

Dardai, dessen Umstellungen - Tolga Cigerci und Genki Haraguchi liefen für Fabian Lustenberger und Peter Pekarik auf, Mitchell Weiser rückte nach hinten - griffen, machte seiner Mannschaft "ein großes Kompliment - so eine Leistung im Top-Spiel ist nicht selbstverständlich". Neben der entschlossenen, reifen Darbietung seiner Mannschaft spielte auch der in den Tagen vor dem Spiel neu verlegte Rasen im Olympiastadion eine Rolle. "Hertha ist eine gute Mannschaft, wenn der Teppich da ist, der heilige Rasen", sagte Dardai. "Den brauchen wir für unsere Spielweise."

Sein zufriedenes Fazit: "Jetzt gehst du nach Hause und kannst die ganze Woche genießen nach so einem Erfolg gegen einen Top-Gegner, der in die Champions League will." Für seine Freizeitgestaltung am Wochenende hatte Genussmensch Dardai bereits klare Vorstellungen: "Mein Papa und mein Onkel sind hier. Sie haben ein halbes Schwein und Rotwein mitgebracht." Ein halbes Schwein, ganze Arbeit, ein freies Wochenende und die Champions League vor Augen: Könnte schlechter laufen für Hertha BSC.

Steffen Rohr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ibisevic

Vorname:Vedad
Nachname:Ibisevic
Nation: USA
  Bosnien-Herzegowina
Verein:Hertha BSC
Geboren am:06.08.1984

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:34.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de