Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 16:29

Kommentar von kicker-Redakteur Michael Ebert

Ein angemessenes Urteil, doch ein Widerspruch bleibt

Eine Zusatzsperre wäre das falsche Signal gewesen, die Geldstrafe ist ein angemessenes Urteil. Doch mit einem Widerspruch muss die DFB-Justiz nach dem Urteil gegen Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz leben. Ein Kommentar von Michael Ebert.

Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz (r.)
Geldstrafe statt Zusatzsperre: Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz (r.).
© picture allianceZoomansicht

Selten herrscht vor dem DFB-Sportgericht eine derartige Einmütigkeit zwischen den Parteien. So verspätet das Verfahren begann wegen Problemen bei der Bahn-Anreise, so schnell war es zu Ende. Mit einem angemessenen Urteil. Jeweils 20.000 Euro müssen Clemens Fritz und Zlatko Junuzovic für ihre Gelb-Schummelei bezahlen.

Um eine Sperre kommen sie herum, weil sie geständig waren, womit sie auch die Verfahrensdauer entscheidend verkürzten. Das Gericht honoriert mit dem Urteilsspruch die Ehrlichkeit der Profis, die vor der Kammer Geständnisse ablegten. Es wäre auch das falsche Signal gewesen, ausgerechnet Junuzovic und seinen Teamgefährten aus dem Verkehr zu ziehen, nur weil der Österreicher mit seinen offenherzigen Aussagen vor den TV-Kameras das Verfahren ins Rollen gebracht hatte.

Wettbewerbsverzerrung vorbeugen? Das bleibt wohl Wunschdenken

Sportgerichtsboss Hans E. Lorenz will mit seinem Urteilsspruch noch einen zweiten Fingerzeig geben: Die DFB-Justiz will künftig genauer hinschauen, ob sich Spieler vor dem Duell gegen die Bayern gezielt Gelbsperren abholen. Dafür hätte ein strengeres Urteil eine stärkere abschreckende Wirkung gehabt, mit diesem Widerspruch muss der Verband nun leben.

Das Ziel des DFB ist, einer Wettbewerbsverzerrung vorzubeugen, damit die Bayern nicht regelmäßig auf dezimierte Gegner treffen. Das bleibt wohl frommes Wunschdenken, und auch die Gelb-Schummelei wird weiter praktiziert werden, zugeben vor laufenden TV-Kameras wird es aber wohl so schnell keiner mehr.

Michael Ebert
Michael Ebert
© kicker
11.03.16
 

31 Leserkommentare

Kopperle
Beitrag melden
13.03.2016 | 12:59

Präsi

@Juno2015

Welcher unserer DFB-Granden hat denn eine Strafe abgesessen? Ich kenne keinen...sollte[...]
Juno2015
Beitrag melden
13.03.2016 | 10:24

@Kopperle,
was hat ihr unsinniger Kommentar mit dem Thema zu tun ? Stammtischparolen des kleinen Mann[...]
bacana
Beitrag melden
12.03.2016 | 15:47

Die wesentlich effektivere Strafe wäre 100000 Euro Bußgeld UND die Verpflichtung der Spieler gegen Bayern [...]
Kopperle
Beitrag melden
12.03.2016 | 15:47

Eine Frage der Kohle

...irgendwo muss das Geld ja herkommen...damit Kaiser und Präsis auch in Zukunft was zu veruntreuen [...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
12.03.2016 | 15:30

@Union.Micha
@Nummenithudle
@ gleiche Hornpuper

Lasst doch einfach mal die Bayern aus dem Sp[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Junuzovic

Vorname:Zlatko
Nachname:Junuzovic
Nation: Österreich
Verein:Werder Bremen
Geboren am:26.09.1987

weitere Infos zu Fritz

Vorname:Clemens
Nachname:Fritz
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:07.12.1980