Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 16:05

Augsburg: FCA reist zur Kellerparty zu den Lilien

Weinzierls Kompliment an Darmstadt, Baiers Vorfreude

Am Samstagnachmittag steigt eine echte Kellerparty. Der FC Augsburg duelliert sich in Darmstadt mit den punktgleichen Lilien (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de), dem Verlierer droht der Absturz auf den Abstiegsrelegationsplatz. Trainer Markus Weinzierl bangt vor dem richtungsweisenden Spiel noch um drei Spieler und zeigt großen Respekt vor dem Aufsteiger.

"Fakt ist, dass wir viele kleine Probleme haben": Augsburgs Trainer Markus Weinzierl.
"Fakt ist, dass wir viele kleine Probleme haben": Augsburgs Trainer Markus Weinzierl.
© imagoZoomansicht

Die Augsburger warten seit drei Partien auf einen Sieg (0/2/1), verfallen vor dem Gang nach Darmstadt, das ebenso 26 Punkte auf dem Konto hat wie die Fuggerstädter, aber nicht in Panik: "Wir werden die Punkte einsammeln, die wir noch brauchen", zeigt sich Manager Stefan Reuter optimistisch. Trainer Weinzierl muss ohne Jeffrey Gouweleeuw (Rot-Sperre) auskommen und bangt darüber hinaus um den Einsatz von gleich drei Spielern. Torhüter Marwin Hitz, Abwehrchef Ragnar Klavan und Stürmer Alfred Finnbogason seien "nicht definitiv" einsatzfähig, so Weinzierl. Ob die drei auflaufen können, entscheide er erst nach dem Abschlusstraining, berichtete der Coach. "Wir werden nur Spieler aufstellen, die 100 Prozent fit sind."

Augsburgs Coach bezeugte am Freitag seinen Respekt vor dem Aufsteiger. "Man muss Darmstadt ein Kompliment machen, weil sie immer 110 Prozent aus der Mannschaft rausholen. Sie haben 26 Punkte auf dem Konto und können den Klassenerhalt schaffen", so Weinzierl.

Weinzierl: "Es geht um sehr viel, dementsprechend werden wir alles geben"

Starker Aufsteiger, Personalprobleme, doch Weinzierl lässt sich davon nicht ins Bockshorn jagen: "Fakt ist, dass wir viele kleine Probleme haben, aber wissen, um was es geht. Es geht um sehr viel, dementsprechend werden wir alles geben."

Ein besonderes Spiel für Baier

Für Daniel Baier, der im spektakulären Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (3:3) nach einmonatiger Verletzungspause ein Comeback gefeiert hatte, wird das Spiel in Darmstadt ein ganz Besonderes. "Mein Vater hat dort gespielt, war auch Trainer. Damals hat er mich immer zu jedem Training und Spiel mitgenommen. Auch mein Bruder hat für die Lilien gespielt", berichtete der Mittelfeldspieler am Freitag und ergänzte: "Ich freue mich auf das Spiel, denn es ist auch für mich das erste Mal, dass ich am Böllenfalltor auflaufen kann", wird Baier auf der vereinseigenen Website zitiert.

Vater Jürgen Baier absolvierte von 1989 bis zum Abstieg in die Oberliga 1993 133 Zweitligaspiele für die Hessen und erzielte dabei vier Tore, Baiers jüngerer Bruder Benjamin spielte von 2011 bis 2014 für die Lilien.

mas

Tabellenrechner 1.Bundesliga
11.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hitz

Vorname:Marwin
Nachname:Hitz
Nation: Schweiz
Verein:FC Augsburg
Geboren am:18.09.1987

weitere Infos zu Klavan

Vorname:Ragnar
Nachname:Klavan
Nation: Estland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:30.10.1985

weitere Infos zu Finnbogason

Vorname:Alfred
Nachname:Finnbogason
Nation: Island
Verein:FC Augsburg
Geboren am:01.02.1989

weitere Infos zu Baier

Vorname:Daniel
Nachname:Baier
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:18.05.1984

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg