Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 15:35

VfL-Angreifer Dost vor der Rückkehr nach Wolfsburg

Hecking hofft: "Platz drei ist noch nicht weg"

Auf einem der begehrten ersten sechs Plätze steht der VfL Wolfsburg in der Bundesliga aktuell nicht. Nach dem historischen Viertelfinal-Einzug in der Champions League und vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) mit Hoffenheim versprüht man in der Autostadt trotzdem Optimismus. Eine Entscheidung bei Julian Draxler fällt erst am Spieltag selbst, gute Nachrichten gibt's derweil von Bas Dost.

Richtet den Blick weiter nach vorne: VfL-Coach Dieter Hecking.
Richtet den Blick weiter nach vorne: VfL-Coach Dieter Hecking.
© Getty ImagesZoomansicht

Der Dienstag war eines der absoluten Highlights in einer nicht vollends zufriedenstellenden Saison des VfL Wolfsburg. Der historische Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse bestimmte die Schlagzeilen. Zumindest Trainer Dieter Hecking konnte den Schalter relativ schnell umlegen und warnte vor der TSG 1899 Hofenheim, die am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wartet: "Wir müssen uns auf einen Gegner einstellen, der mit viel Kampf und Leidenschaft zur Sache gehen wird."

Und seit der Übernahme von Julian Nagelsmann als TSG-Coach hat Hoffenheim wieder einen vielversprechenden Plan und die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Umso wichtiger wäre für Hecking, wenn alle Spieler an Bord wären. Zumindest hinter Leistungsträger Julian Draxler (Sehnenreizung am Knie) steht aber ein größeres Fragezeichen: "Die endgültige Entscheidung, ob Julian spielen kann, fällt erst morgen", konstatierte Hecking.

Zwischenziel: "Erst einmal Hoffenheim schlagen"

Für den 51-Jährigen ist die TSG-Partie eine richtungsweisende im restlichen Saisonverlauf. "Platz drei ist noch nicht weg. Wir denken aber von Spiel zu Spiel und müssen daher erst einmal Hoffenheim schlagen." Verliert die Hertha am Freitag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen Schalke, könnte der VfL den Rückstand mit einem eigenen Dreier auf vier Zähler verkürzen.

Fernab von Wolfsburg schuftet ein VfL-Hoffnungsträger für sein zeitnahes Comeback. Nach seinem Mittelfußbruch im Januar lechzt Angreifer Bas Dost nach seiner Rückkehr und trainiert dafür aktuell hart in seiner niederländischen Heimat. "Es geht eigentlich jeden Tag besser. In ein paar Tagen darf ich auch wohl endlich wieder aufs Tor schießen", gab der Stürmer gegenüber dem hauseigenen TV-Sender zu Protokoll.

Die anderen Jungs schreiben mir auch oft, wie es mir geht. Das ist ein schönes Gefühl.VfL-Angreifer Bas Dost über seine Leidenszeit

Dass Dost den Auftakt ins Kalenderjahr 2016 in Frankfurt (2:3) verpasst hat, ging nicht spurlos an ihm vorbei: "Das erste Spiel hat mich brutal genervt." Seitdem denkt der 26-Jährige wieder positiv - und an seinen VfL. "Die anderen Jungs schreiben mir auch oft, wie es mir geht. Das ist ein schönes Gefühl", lobt Dost die Kollegen. In der kommenden Woche soll der niederländische Nationalspieler seine Zelte in der Heimat abbrechen und zurück nach Wolfsburg kommen. Sein erklärtes Ziel: das Champions-League-Viertelfinale mit seinem VfL.

msc

Daten und Fakten zum 26. Spieltag in der Bundesliga
Raffaels Hattrick, Reus' Liebling, Labbadias Durststrecke
Marco Reus vor Loris Karius (oben links), Claudio Pizarro im Duell mit Robert Lewandowski (unten links) und Bruno Labbadia
Statistisches Material zum bevorstehenden Spieltag

26. Runde in der Bundesliga: Am Freitagabend eröffnen zwei Anwärter auf das europäische Geschäft den Spieltag: Die Hertha begrüßt Schalke. Am Samstagabend kommt es zum Torjägerduell, wenn die Bayern Bremen empfangen. Am Sonntag steht ein Wiedersehen für HSV-Coach Bruno Labbadia an - und Dortmunds Marco Reus bekommt es mit seinem Lieblingsgegner zu tun.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Dost

Vorname:Bas
Nachname:Dost
Nation: Niederlande
Verein:Sporting Lissabon
Geboren am:31.05.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun