Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.03.2016, 16:32

München: Niederländer freut sich über Javi Martinez' Rückkehr

Robben: "Jetzt kommen nur noch Finals"

Nach dem Donnerstagstraining stellte sich Bayern Münchens Dribbelkünstler Arjen Robben den Fragen der Journalisten. Der Niederländer wirkte vor der Partie gegen Werder Bremen (Samstag, 18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zufrieden, ambitioniert und voller Elan. Keine Frage, der 32-Jährige ist wieder voll da. Arjen Robben sprach über . . .

Voll fokussiert, hoch motiviert: Bayern Münchens Flügelstürmer Arjen Robben. Hinten Dortmunds Bender.
Voll fokussiert, hoch motiviert: Bayern Münchens Flügelstürmer Arjen Robben. Hinten Dortmunds Bender.
© imagoZoomansicht

Schonung

"Ich will nicht geschont werden, ich will immer spielen. Es ist gut, im Rhythmus zu bleiben. Wir haben diese Woche schon Schonung genug gehabt, weil wir kein Spiel am Dienstag oder Mittwoch hatten. Es ist immer gut, im Rhythmus zu bleiben. Spiele ich gegen Bremen nicht, wären es wieder 10 Tage bis Juventus. Aber ich kann nur wünschen, letztlich ist es nur einer, der das entscheidet und das ist der Trainer. Ich muss das dann akzeptieren."

die Rückrunde

"Jetzt kommen die wichtigen Spiele. Ich finde das schön, dafür lebst du. Ein Spiel wie gegen Dortmund, aber auch die Pokal- und Champions-League-Spiele, das sind alles Finals. Die haben wir auch in der Bundesliga, das kann man schon sagen. Wir haben zwar fünf Punkte Vorsprung, aber ich sehe Dortmund sehr, sehr stark. Von den letzten neun Spielen können sie acht gewinnen, und das müssen wir auch schaffen, deswegen kommen jetzt nur noch Finals."

Bremen

"Da kann man jetzt nicht sagen, jetzt geht es um Juventus und wir nehmen Bremen so zwischendurch. Da muss man Vollgas geben. Alles reinlegen, um das Spiel zu gewinnen und dann erst kommt Juventus. So etwas finde ich positiv, denn dann bleibst du in der Spannung, bleibst du immer fokussierst."

sein Tor in Turin

"Das Tor war gut. Ich liebe diese Spiele. Das sind die Spiele, wofür du lebst. Das sind die Extra-Momente, da musst du da sein, und das hat eigentlich immer gut geklappt bisher."

die Rückkehr von Javi Martinez

"Martinez ist sehr wichtig. Wir wollen alle Spieler an Bord haben. Gut, dass wir in der Defensive einen Extra-Mann zurück haben. Javi ist auch einer, der gezeigt hat, wie wichtig er in großen Spielen ist."

gegnerische Konter

"Es sind viele Mannschaften, die in München eigentlich immer das Gleiche versuchen. Sie versuchen, in unserem Rücken zu attackieren, im Konter schnell rauszuspielen. Wenn wir in der Offensive sind und attackieren, müssen wir schon daran denken, was passieren kann, wenn wir den Ball verlieren. Doch darauf achten wir viel. Das machen wir auch schon sehr gut, aber du kannst das nicht über 90 Minuten verhindern. Das geht nicht. So was wie gegen Mainz passiert aber nur ein- oder zweimal im Jahr. Sie kommen dreimal vors Tor und treffen zweimal. Wir hatten genug Chancen, haben aber nur ein Tor gemacht. Das kann mal passieren. Aber wir müssen sehen, dass es nicht nochmal passiert."

die Dominanz in der Liga

"Wir fühlen uns gut, stark. Wir stehen mit Selbstbewusstsein auf dem Platz, aber wir müssen auf dem Boden bleiben. Wir respektieren jeden Gegner und wir wissen, was wir machen müssen, um die Liga zu gewinnen. Da siehst du keine Arroganz auf dem Platz. Keiner, der sagt: Okay, jetzt kommt Bremen, die schlagen wir einfach. Nein, überhaupt nicht. Mainz ist Warnung genug, aber diesen Charakter haben wir nicht in der Mannschaft. Wir wollen immer wieder neu angreifen und das wird am Samstag auch so sein."

einen neuen Vertrag

"Ich sehe noch keinen Gesprächsbedarf. Es ist auch nicht der Spieler, der zu dem Verein sagt, hey was ist los, meldet ihr euch noch? Aber da ist von beiden Seiten sehr viel Wertschätzung da. Ich weiß, was ich an dem Verein habe und andersherum ist es genauso. Das war immer so durch die Jahre, ich habe schon zweimal hier verlängert. Ich bin damit überhaupt nicht beschäftigt, sondern damit, immer wieder gut zu spielen und mit der Mannschaft Titel zu holen. Das ist das Einzige, was zählt. Der Rest kommt von selber."

die Summen in China

"Das ist Wahnsinn, was da passiert mit diesen Beträgen. Was da für Angebote kommen, was für Geld, das ist eine andere Liga. Ob ich das mal mache, kann man heute nicht sagen. Im Moment zählt nur Bayern, was in der Zukunft kommt, das sehen wir dann."

Mounir Zitouni

Tabellenrechner 1.Bundesliga
10.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Javi Martinez

Vorname:Javier
Nachname:Martinez Aginaga
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:02.09.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München64:1366
 
2Borussia Dortmund61:2561
 
3Hertha BSC35:2645
 
4Bor. Mönchengladbach53:4242
 
5FC Schalke 0437:3441
 
61. FSV Mainz 0534:3240
 
7Bayer 04 Leverkusen37:3339
 
8VfL Wolfsburg38:3337
 
91. FC Köln28:3333
 
10FC Ingolstadt 0422:2933
 
11VfB Stuttgart43:5232
 
12Hamburger SV30:3531
 
13FC Augsburg32:4027
 
14SV Darmstadt 9827:4027
 
15Werder Bremen35:5327
 
16Eintracht Frankfurt28:4324
 
17TSG Hoffenheim27:4224
 
18Hannover 9622:4817

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Bayern München