Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.03.2016, 16:16

Darmstadt: Spatenstich zum ersten beheizbaren Trainingsplatz

Heller freut sich auf den neuen Rasen

Neuer Rasen, neues Glück? Am Mittwoch wird - längst überfällig - ein neuer Rasen aus den Niederlanden im Stadion am Böllenfalltor verlegt. Die Spieler freuen sich, am Samstag gegen den FC Augsburg nicht mehr auf dem alten sandigen und holprigen Geläuf spielen zu müssen. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf soll es endlich mit dem zweiten Liga-Heimsieg der Saison klappen. Bereits am Dienstag erfolgte der Spatenstich zum Bau des ersten beheizbaren Trainingsplatzes, der den Profis zur kommenden Saison zur Verfügung stehen wird.

Durm, Heller und Mathenia
Marcel Heller & Co. hatten auf altem "Rasen" - hier gegen Erik Durm und den BVB - am "Bölle" schon siebenmal das Nachsehen.
© imagoZoomansicht

In den vergangenen Wochen wurde viel geschimpft über den desolaten Untergrund am "Bölle". Dirk Schuster ärgerte sich nach dem vergangenen Heimspiel gegen Dortmund gar: "Ich schäme mich, unseren Gästen hier in der Bundesliga so einen Platz anbieten zu müssen, wo Fußball gespielt werden soll. Das ist mir teilweise peinlich." Zumindest der Rasen dürfte den Puls des Fußballlehrers so schnell nicht mehr nach oben treiben. Am Mittwoch wird das rund 100.000 Euro teure neue Grün verlegt, bis Samstag soll es für das Heimspiel gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) anwachsen.

Man freut sich immer, auf einem Top-Feld zu spielen, wo alles grün und eben ist.Marcel Heller

"Wir hatten viele Probleme mit dem Platz, auch wenn alle gedacht haben, dass uns der nicht so gute Rasen ein bisschen entgegen kommt. Aber wenn man sieht, wie wir auswärts auf guten Plätzen gespielt haben, denke ich schon, dass uns das entgegen kommt. Man freut sich immer, auf einem Top-Feld zu spielen, wo alles grün und eben ist. Ich hoffe, wir können ihn am Wochenende positiv einweihen", sagt Marcel Heller. Zeit für einen Dreier vor den heimischen Fans wäre es allemal. Der letzte und einzige Heimsieg in der Liga datiert vom 22. September 2015 (2:1 gegen Werder Bremen).

Dass sich der Rasen in einem so fürchterlichen Zustand befand, lag auch daran, dass die Lilien zeitweise nicht nur das Abschlusstraining im Stadion absolvieren mussten. Einen beheizbaren Trainingsplatz gibt es bislang nämlich nicht. Das ändert sich zur neuen Saison. Am Dienstag erfolgte der Spatenstich zum Bau eines Trainingsplatzes mit Rasenheizung. Präsident Rüdiger Fritsch erklärt: "Für einen nachhaltigen sportlichen Erfolg ist eine professionelle Infrastruktur unerlässlich. Wir freuen uns, dass dem Profi-Kader demnächst ein weiterer Übungsstandort zur Verfügung steht, mit dem wir vor allem die Trainingsbedingungen während der Wintermonate deutlich verbessern."

Der neue, dritte Trainingsplatz entsteht durch die Umwandlung des verbliebenen Kunstrasenplatzes im HEAG-Stadion, das an den erst im Juni 2015 geschaffenen Naturrasenplatz grenzt.

Julian Franzke

08.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heller

Vorname:Marcel
Nachname:Heller
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:12.02.1986

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98