Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.03.2016, 19:54

"Jeder Fußballer weiß, was das bedeutet"

Hoffenheims Urgestein Herdling bangt um seine Karriere

Er ist der dienstälteste Spieler der TSG Hoffenheim: Seit 2002 spielt Kai Herdling (mit Ausnahme zweier Intermezzos bei Waldhof Mannheim und Philadelphia Union) bei den Kraichgauern. Inzwischen ist es ruhig geworden um den 31-Jährigen. Sein letztes Spiel bestritt Herdling im Dezember 2014, das Knie macht Probleme - selbst das Karriereende ist nicht ausgeschlossen.

Kai Herdling
"Es kann sein, dass es dann darum geht, ob ich überhaupt noch einmal Sport machen kann." Hoffenheims Kai Herdling.
© imagoZoomansicht

Seit Monaten verfolgt Herdling das Geschehen bei der TSG nur noch als Zuschauer, gerade in dieser Saison fällt ihm das schwer. "Meine aktuelle Situation empfinde ich auch deswegen als undankbar, weil ich der Mannschaft in der schwierigen Lage nicht helfen kann, egal was ich mache. Diese Phase schmerzt mich unheimlich, am Knie und im Kopf", sagte Herdling im Interview auf der TSG-Website.

Dass Herdling selbst gegen den Ball trat, liegt eine halbe Ewigkeit zurück. Am 21. Dezember 2014 war das, beim 5:0-Kantersieg der Kraichgauer in Berlin. Fünf Minuten vor Schluss wurde Herdling eingewechselt - es war sein einziger Bundesliga-Einsatz in der Saison 2014/15.

"Nach der Verletzung, die ich mir durch einen Schlag auf das Knie beim Training im Februar 2015 zugezogen habe, musste ich lange in der Reha arbeiten. Es war extrem hart, aber es lief ganz gut. Doch nach einem Testspiel vor ein paar Wochen hat das Knie doch wieder reagiert", so Herdling. "Es ist leider eine schwere Verletzung am Knorpel, dritter oder vierter Grad. Jeder Fußballer weiß, was das bedeutet. In der Reha versuche ich alles, um wieder auf den Platz zurückzukehren. Ob das Knie dann hält, ist die zweite Frage. Es kann sein, dass es dann darum geht, ob ich überhaupt noch einmal Sport machen kann." Ende Dezember hatte sich Herdling noch Chancen ausgerechnet, nach der Winterpause wieder richtig angreifen zu können.

Doch auch wenn es nicht mehr klappen sollte mit einer Rückkehr auf den Platz (sein Vertrag läuft im Sommer aus) - Hoffenheim will er auf jeden Fall in irgendeiner Funktion treu bleiben. Und das beruht offenbar auf Gegenseitigkeit: "Ich habe die Rückendeckung, dass ich mir darüber keine Gedanken oder sogar Sorgen machen muss. Ich bin in dieser Sache im engen Austausch mit dem Verein."

las

Welche Arbeitspapiere enden 2016 und 2017?
Diese Profis sind bald ablösefrei
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus

Die Saison ist beendet, zahlreiche Verträge sind es bald auch: Welche laufen am 30. Juni aus, welche ein Jahr später? Eine Übersicht - Verein für Verein.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
07.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Herdling

Vorname:Kai
Nachname:Herdling
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:27.06.1984