Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.03.2016, 17:36

Chancenverwertung und Defensive als Problemzonen

FCB im Check: Robben kommt ins Rollen, Thiago schwankt

Das Spiel der Spiele in der Bundesliga steht mal wieder an: Die Bayern reisen nach Dortmund und wollen dort am Samstagabend einen großen Schritt in Richtung historische vierte Meisterschaft in Serie machen. Ärgerten die Borussen den FCB in den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 noch kolossal, so haben die Dortmunder zuletzt für den Meister ihren Schrecken verloren. Gerade auch im Signal-Iduna-Park, in dem die Bayern in den vergangenen beiden Jahren siegten, erst 3:0, dann 1:0. Für den Samstag bedeutet dies natürlich nichts, da kommt es eher auf die aktuelle Form an. Ein Check der Bayern von Frank Linkesch.

Die Mannschaft:

FC Bayern beim Torjubel
Wer ist gut in Form - und wer nicht? Für den FC Bayern steht in Dortmund ein Schlüsselspiel im Meisterschaftskampf an.
© imagoZoomansicht

Die Formkurve schwankt. Zu Jahresbeginn gewannen die Bayern ihre Spiele zwar, das sah aber meist eher nach schweißtreibender Arbeit als nach spielerischer Leichtigkeit aus. Signifikant aufwärts ging es seit dem 3:1 beim FC Augsburg. Beim 2:2 in Turin zeigten die Bayern zumindest 60 Minuten lang ihr bestes Spiel 2016, der 2:0-Sieg in Wolfsburg danach war weitgehend souverän, wenn auch mit kleinen Wacklern. Das 1:2 gegen Mainz bedeutete nun einen Rückschlag, der zwei Tendenzen verfestigte: Die Offensive glänzt nicht mehr so wie im Herbst, als die Gegner reihenweise mit drei, vier oder fünf Gegentreffern abgefertigt wurden. Grund dafür ist die oft schlechte Chancenverwertung. Und: Die Defensive steht aufgrund der Ausfälle von Jerome Boateng, Javi Martinez und Holger Badstuber nicht mehr so stabil. Zwei Gegentreffer in Turin, zwei gegen Mainz, vor allem Boateng fehlt an allen Ecken und Enden.

Diese Bayern sind gut in Form:

Robert Lewandowski: Mit acht Toren ist er der treffsicherste Spieler der Rückrunde. Lewandowski ist vor dem Tor noch kaltschnäuziger geworden, brauchte zuletzt weniger Chancen für Tore. Zudem ist er stets gut ins Kombinationsspiel integriert und nur schwer vom Ball zu trennen. Gegen seinen Ex-Klub Dortmund traf er in drei Bundesligaspielen schon viermal. Gegen Mainz erwischte er jedoch einen seiner schwächeren Tage.

Thomas Müller: Drei Tore in der Rückrunde, dazu eines in Turin. Auch auf Müller ist Verlass, beim 3:1 gegen Darmstadt drehte er die Partie mit zwei Traumtoren quasi im Alleingang. Längst hat Pep Guardiola Müllers Wert für das Team erkannt und auch schätzen gelernt. Mit Lewandowski bildet er Europas gefährlichstes Torjäger-Duo, beide zu stoppen ist fast unmöglich. Gegen Mainz wurde er zunächst geschont, prompt lief nicht viel bei den Bayern.

Franck Ribery: Anders als im Dezember wird der Franzose nach seinem Muskelbündelriss langsam wieder an die Mannschaft herangeführt. Seine Kurzeinsätze aber haben es in sich, sowohl gegen Darmstadt als auch in Wolfsburg bereitete er einen Treffer vor und sorgte nach seiner Einwechslung für viel frischen Wind. Ribery lässt keinen Zweifel daran, dass er seinen Stammplatz im Team zurückerobern will. Gegen Mainz spielte er das erste Mal wieder 90 Minuten.

Arturo Vidal: Im ersten Halbjahr enttäuschte er zwar nicht völlig, konnte aber auch die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Bei Juventus Turin spielte der Chilene auf der Sechs anstelle Xabi Alonsos und überzeugte. Eine Variante, die auch am Samstag greifen könnte.

Arjen Robben: Tor in Turin, Tor gegen Mainz, der Niederländer kommt langsam ins Rollen. Gegen Mainz wollte er aber zeitweise mit dem Kopf durch die Wand.

Diese Bayern sind nicht so gut in Form:

Douglas Costa: Der Brasilianer hat seine überragende Form aus der Hinrunde eingebüßt. Er zieht dank seiner Schnelligkeit noch immer leicht an den Gegnern vorbei, seine Hereingaben weisen allerdings eine zu große Streuung auf. Auf ein Tor wartet Douglas Costa 2016 noch, gegen Mainz gelang ihm nach seiner Einwechslung nicht viel.

Xabi Alonso: Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht mehr automatisch in wichtigen Spielen gesetzt. Das allein sagt schon viel aus. Bei Juventus Turin saß der Spanier überraschend draußen, davor auch schon in Augsburg (gesperrt) und gegen Darmstadt. Seine präzisen Pässe sind nach wie vor oft eine Augenweide. Wird Xabi Alonso allerdings aggressiv angelaufen, bekommt er schon mal Probleme, ebenso bei schnellen Gegenangriffen. Gegen Mainz stand er nicht im Kader, Rückkehr gegen den BVB wahrscheinlich.

Thiago: Der Edeltechniker schwankt in seinen Leistungen. Geniale Momente wechseln sich mit Phasen ab, in denen er unsichtbar wirkt. In Turin etwa leitete er im Mittelfeld grandios das 2:0 ein, drückte dem Spiel ansonsten aber nicht seinen Stempel auf. Und nicht weniger wird von ihm erwartet. Wie Xabi Alonso nicht automatisch gesetzt, gegen Mainz fehlt es ihm wieder mal an der nötigen Ernsthaftigkeit.

Juan Bernat: Ist endlich wieder fit und quasi gesetzt, weil Rivale David Alaba in der Innenverteidigung benötigt wird. Das merkt man dem Bayernspiel an, dem Spanier fehlen im Gegensatz zu Alaba die klaren Aktionen in der Offensive, auch defensiv mit Wacklern.

Frank Linkesch

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 03.03., 15:42 Uhr
BVB im Nacken: Neue Situation für Guardiola
Die Spannung ist zurück an der Bundesliga-Spitze, für Pep Guardiola ist das eine neue Erfahrung. Der Bayern-Trainer warnt vor dem Topspiel in Dortmund vor einem "komplett anderen BVB" - und sollte tunlichst Thomas Müller aufstellen. Das rät eine verblüffende Statistik.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Robert
Nachname:Lewandowski
Nation: Polen
Verein:Bayern München
Geboren am:21.08.1988

weitere Infos zu T. Müller

Vorname:Thomas
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.09.1989

weitere Infos zu F. Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

weitere Infos zu Vidal

Vorname:Arturo
Nachname:Vidal
Nation: Chile
Verein:Bayern München
Geboren am:22.05.1987

weitere Infos zu Douglas Costa

Vorname:Douglas Costa
Nachname:de Souza
Nation: Brasilien
Verein:Bayern München
Geboren am:14.09.1990

weitere Infos zu Xabi Alonso

Vorname:Xabier
Nachname:Alonso Olano
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:25.11.1981

weitere Infos zu Thiago

Vorname:Thiago
Nachname:Alcantara do Nascimento
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:11.04.1991

weitere Infos zu Juan Bernat

Vorname:Juan
Nachname:Bernat Velasco
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:01.03.1993

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1363
 
2Borussia Dortmund59:2558
 
3Hertha BSC33:2642
 
4FC Schalke 0437:3241
 
51. FSV Mainz 0534:3040
 
6Bor. Mönchengladbach50:4239
 
7VfL Wolfsburg38:3237
 
8Bayer 04 Leverkusen36:3336
 
9FC Ingolstadt 0419:2632
 
10Hamburger SV30:3431
 
11VfB Stuttgart40:4931
 
121. FC Köln26:3330
 
13Werder Bremen35:4827
 
14FC Augsburg30:3826
 
15SV Darmstadt 9825:3826
 
16Eintracht Frankfurt28:4024
 
17TSG Hoffenheim26:4221
 
18Hannover 9622:4617